Zwei Neuzugänge: Zooplus und Takko verpflichten neue Top-Manager

Zooplus verstärkt Executive Committee

Jonas Schultheiss
Jonas Schultheiss (Bild: Zooplus SE)

Jonas Schultheiss (siehe Foto) ist ab sofort als Chief Marketing Officer (CMO) für Zooplus tätig. Beim Spezialisten für Heimtierbedarf übernimmt er eine Position, die für ihn neu geschaffen wurde. Als CMO zählt er zum „Executive Committee“ von Zooplus, das sich aus den Mitgliedern des Vorstands und Führungskräften der Geschäftsbereiche zusammensetzt.

Bei Zooplus verantwortet Schultheiss nun als neuer CMO die Themen Digital Marketing und Marketing-Data. Dazu ist der Neuzugang zuständig für Brand, Content Creation, Design, Offline-Marketing und CRM.

Vor seinem Wechsel zu Zooplus hatte Schultheiss bereits verschiedene Marketingpositionen beim Berliner Lebensmittel-Lieferservice Delivery Hero. Anschließend hatte er neun Jahre für den Online-Händler Marley Spoon gearbeitet, der auf das E-Commerce-Geschäft mit Kochboxen spezialisiert ist. Hier erhalten Kunden frische Zutaten nach Hause geliefert, um daraus mit passenden Rezepten dann selbst ihre Mahlzeiten zu kochen. Bei Marley Spoon hatte Schultheiss die Marketing-Abteilung ins Leben gerufen und war zuletzt als CMO für das Unternehmen tätig, das ja im Jahr 2014 in Berlin gegründet wurde. Mit seiner Erfahrung soll Schultheiss nun die Markenidentität von Zooplus stärken und das Marketing auf die nächste Stufe heben.

Takko Fashion bekommt neuen CEO

Martino Pessina
Martino Pessina (Bild: Takko Fashion)

Einen Neuzugang gibt es jetzt auch bei Takko Fashion. Denn bei dem Mode-Discounter ist Martino Pessina (siehe Foto) ab sofort der neue Chief Executive Officer (CEO). Der 50-Jährige folgt auf Tjeerd Jegen, der den Fashion-Anbieter aus Telgte (Nordrhein-Westfalen) ja im vergangenen Oktober verlassen hat.

Nachfolger Pessina verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fashion-Branche und aus dem Einzelhandel. Denn in seiner Karriere hat der gebürtige Italiener bereits viele Jahre für das Mode-Unternehmen H&M gearbeitet, wo er unter anderem für das Nordamerika-Geschäft der Schweden zuständig war.

Neben Pessina (CEO) gehören zur Geschäftsführung von Takko Fashion weiterhin Thomas Füllhaas (Chief Operations Officer) und Sebastian Weber (Chief Product Officer). Nach dem Abschied von Jegen hatten beide zusammen mit Stephan Hungeling (Chief Financial Officer) das Unternehmen interimsweise als Co-CEOs geführt. Hungeling war erst im September 2023 bei Takko gestartet und hat den Fashion-Spezialisten inzwischen bereits wieder verlassen. Nach Angaben des Textil-Discounters habe man sich in beiderseitigem Einvernehmen darauf geeinigt, die Zusammenarbeit zu beenden. Bis die Nachfolge geregelt ist, unterstützt Takko-Beirat Christian Gisy den Fashion-Discounter bei strategischen Entscheidungen auf Interimsbasis.

PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de stellt Ihnen regelmäßig alle neuen Beiträge ganz bequem per E-Mail zu.