Neustart: „Ricarda M.“ sucht den Online-Erfolg künftig allein

Spannende Neuigkeiten aus dem Teleshopping: Die von QVC und HSE24 bekannte Produktentwicklerin Ricarda M. zieht sich aus dem TV-Verkauf zurück und bietet ihre Eigenmarken künftig selbst im Internet an:

Ricarda M bei HSE24Ricarda M. geht neue Wege und wird am 1. Oktober 2013 eine neue Erlebniswelt unter www.ricardam.com präsentieren. Ihren Kunden möchte sie darüber noch näher, greifbarer und lebendiger denn je begegnen. Selbstverständlich wird sich auf dieser Präsenz alles rund um Ricarda M. Produkte drehen. Produkte, die demnächst noch einfacher und schneller zum Kunden gelangen.

Ricarda M. ist als Marke und Persönlichkeit durchaus bekannt, weswegen der Direktvertrieb sinnvoll wirkt. Schließlich dürften viele Bestandskunden nach den Beauty-Produkten der Marke „Ricarda M“ bei Google suchen und so schnell den Online-Auftritt entdecken. Dieser könnte damit durchaus eine Signalwirkung entfalten und auch andere Teleshopping-Persönlichkeiten dazu bringen, ihr Glück im Online-Handel künftig einmal selbst zu versuchen. Zuletzt gab es Produkte von Ricarda M. exklusiv bei HSE24.

Aktuell ist der Shop noch offline. Interessenten können sich aber bereits jetzt für einen Newsletter registrieren, der besondere Willkommensangebote verspricht. Wer kein Internet hat, kann auch telefonisch einen Katalog anfordern. Das ist wiederum sehr interessant vor dem Hintergrund, dass im Teleshopping gerne ältere Semester kaufen – von denen aktuell aber nach wie vor viele offline sind. Der Katalog wird dennoch online beworben. Eine andere Möglichkeit gibt es ja auch kaum.

Über Stephan Randler 2491 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.