4 Maßnahmen: So will Waschbär vom Händler zur Marke werden

18. Dezember 2018 0

Der auf nachhaltige Produkte spezialisierte Waschbär-Versand will mit einigen Neuerungen bei der Kundschaft punkten. Geplant sind daher in den kommenden beiden Jahren nach eigenen Angaben unter anderem Verbesserungen bei der Produktauswahl und den Service-Leistungen. Übergeordnetes Ziel ist, den Waschbär-Versand so von einem normalen Händler zu einer klaren Marke zu entwickeln. Das dürfte für den Öko-Spezialisten aber kein Selbstläufer werden. [mehr]

Spreadshirt-Chef: So profitieren Online-Händler von Instagram

12. Dezember 2018 0

Mobile Shopping ist auf der Überholspur. Das wird besonders im Jahresendspurt sichtbar. Bei Spreadshirt gibt es zum Beispiel in den Dezemberwochen deutlich mehr Website-Zugriffe über Mobilgeräte als in den Vormonaten. Weil dann Social Networks wie die Bilder-Plattform Instagram den Trend zu Mobile-Commerce befeuern. Wie Instagram das E-Commerce-Geschäft zusätzlich pushen kann, beschreibt Spreadshirt-CEO Philip Rooke in einem Gastbeitrag. [mehr]

Überraschendes Aus: Zalando beerdigt Mode-Messe „Bread & Butter“

30. November 2018 0

Der Berliner Fashion-Versender Zalando verabschiedet sich von seiner Mode-Messe „Bread & Butter“. Eine entsprechende Meldung hat der Händler gegenüber neuhandeln.de bestätigt. Demnach habe man sich „nach sorgfältiger Überlegung“ nun dazu entschieden, im nächsten Jahr auf das hauseigene Event zu verzichten – obwohl man an sich bislang mit der Messe zufrieden ist. Deshalb lässt sich Zalando nun auch ein Hintertürchen offen. [mehr]

Der Ikea-Effekt: Diese Potenziale bietet personalisiertes Online-Marketing

28. November 2018 0

Individualisierung gilt als Megatrend und bietet gerade beim Online-Marketing viele Chancen. Denn Big Data kann auch im Rahmen der Datenschutzgrundverordung (DSGVO) dazu genutzt werden, Kampagnen auf einzelne Kunden zuzuschneiden. Durch eine persönlichere Ebene zum Verbraucher werden im Idealfall die Kundenbindung gestärkt und die Umsätze angekurbelt. [mehr]

Zusatzgeschäft oder Kannibalisierung? Was Händler vom „Black Friday“ halten

23. November 2018 5

Ob Saturn, Otto oder Zalando: Wer in diesen Tagen einen Online-Shop besucht, wird mit satten Rabatten erschlagen. Grund sind die Schnäppchentage „Black Friday“ und „Cyber Monday“, mit denen Händler ihr Weihnachtsgeschäft ankurbeln wollen. Doch eigentlich macht es wenig Sinn, vor Weihnachten mit hohen Nachlässen zu werben. Dazu droht, dass der Rabattwahnsinn dem Geschäft sogar schadet. Doch Händler versprechen sich viel von ihren Rabattaktionen. [mehr]

1 2 3 43