Manufactum-Management: Otto-Tochter sucht einen Marketing-Chef

Nach zwölf Jahren verlässt Christopher Heinemann die Otto-Tochter Manufactum. Demnach hat der 48-Jährige seinen Vertrag als Geschäftsführer jetzt nicht mehr verlängert, um sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb der Otto-Gruppe zu stellen. Wann genau er den Multichannel-Händler verlässt, ist derzeit zwar offen. Fest steht aber, dass die Otto-Gruppe noch keinen Nachfolger hat.

Christopher Heinemann
Christopher Heinemann (Bild: Otto Group)

So wird momentan noch ein Manager gesucht, der die kreativen Aufgaben von Heinemann (siehe Foto) übernimmt. Zur Erinnerung: Der 48-Jährige war seit 2006 ein Mitglied der Geschäftsleitung und wurde 2008 schließlich zum Geschäftsführer von Manufactum bestellt.

In dieser Funktion war Heinemann zum einen für kaufmännische Themen und Personal verantwortlich. Zuletzt hatte er aber auch kreative Bereiche wie etwa Produkt&Sortiment, Text&Bild und das Marketing geführt. In einer Übergangszeit wird er diese Aufgaben zunächst weiter wahrnehmen.

Danach soll dann der zweite Geschäftsführer Max Heimann einen Teil von Heinemanns Aufgaben übernehmen, sich zusätzlich aber nur um kaufmännische Inhalte und Personal-Themen kümmern. Er gehört zum Management seit April 2017. Bislang war der 43-Jährige dabei zuständig für die Bereiche Retail und Kundenzentrum sowie den Distanzhandel und das Lebensmittelkonzept „Brot & Butter“.

Manufactum wurde 1987 gegründet, seit 2008 ist die Otto-Gruppe alleiniger Gesellschafter. Die Otto-Tochter verkauft über den Versandhandel an Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Großbritannien und betreibt dazu ein Dutzend stationärer Warenhäuser in der Bundesrepublik.

Spezialisiert ist der Multichannel-Händler auf Accessoires, Haushaltswaren und Möbel, die nach eigener Aussage langlebig und umweltverträglich sind (Motto: „Das Warenhaus der guten Dinge“). Unter dem Motto Brot & Butter beinhalten manche Warenhäuser eine Wurst- und Käsetheke plus eine Bäckerei.

P.S.: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Newsletter alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.308 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen diesen Service schon, um up-to-date zu bleiben. Hier geht es zum Abo.