Joint Venture: Notebooksbilliger.de kooperiert mit Medimax

Die beiden Elektronik-Händler Notebooksbilliger.de und Medimax verbünden sich. Demnach haben beide Anbieter nun vereinbart, eine gemeinsame Holding zu gründen. In dieser neuen Gesellschaft wollen beide Händler dann einen Teil ihres operativen Geschäfts zusammenfassen und koordinieren.

Notebooksbilliger.de
Notebooksbilliger-Filiale (Bild: Notebooksbilliger)

Durch den Zusammenschluss will Notebooksbilliger.de zum einen davon profitieren, dass Medimax aktuell über mehr als 120 stationäre Geschäfte in Deutschland verfügt. Dazu könne der Elektronik-Versender sein Sortiment künftig um Produkte erweitern, bei denen Medimax seine Stärken hat – etwa Unterhaltungselektronik, Mobilfunk-Produkte und Haushaltsgeräte.

Medimax zum anderen will künftig sein Sortiment bei Multimedia und IT ausbauen, wo Notebooksbilliger.de über viel Erfahrung verfügt. Dazu will Medimax seine Kunden „professioneller über digitale Kanäle adressieren“.

Wie die operative Zusammenarbeit in der Praxis konkret aussieht, will man nun schrittweise gemeinsam gestalten. Denkbar wäre, dass Notebooksbilliger.de künftig über Shop-in-Shop-Flächen in Medimax-Märkten verkauft. Denn generell bleiben beide Händler-Marken erhalten, die Unternehmen in ihrer aktuellen Struktur rechtlich bestehen – ergänzt um die (Dach-)Marke der neuen Holding. Geplant sind gemeinsame Marketing-Konzepte. Die Kartellbehörden müssen dem Gesamtprojekt noch zustimmen.

Die Fachmarkt-Kette Medimax gehört zur Verbundgruppe ElectronicPartner (EP). Medimax verkauft über mehr als 120 Standorte in Deutschland und betreibt einen Online-Shop. Notebooksbilliger wiederum bietet neben dem Online-Vertrieb auch fünf Stores, nachdem gerade erst ein Geschäft in Stuttgart eröffnet wurde. Der Elektronik-Spezialist ist einer der größten deutschen Online-Händler. Die Verbundgruppe Electronic Partner hält eine Minderheitsbeteiligung an Notebooksbilliger.de.

PS: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Info-Service alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.550 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen dieses Angebot schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt hier anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2238 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr