Finanzen: Zooplus übertrifft seine Umsatzprognose deutlich

Anzeige Riversand

Die Zooplus AG hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014 einen Netto-Umsatz von insgesamt 571 Mio. Euro erzielen können. Das besagen die vorläufigen Zahlen des Tierfutter-Versenders mit Sitz in München. Zum Vorjahr konnte der Online-Pureplayer damit um 34 Prozent wachsen, da im Geschäftsjahr 2013 erst ein Gesamtumsatz von 427 Mio. Euro erwirtschaftet worden war.

Zooplus.de

Zooplus bleibt weiter auf Wachstumskurs (Bild: Screenshot)

Vom Gesamtumsatz in Höhe von 571 Mio. Euro wurden insgesamt 543 Mio. Euro über den Verkauf von Waren generiert. Hier gab es damit ein deutliches Plus von rund 33 Prozent, da im Vorjahr der Handelsumsatz erst 407 Mio. Euro betragen hatte. Die Einnahmen aus sonstigen Erträgen wie zum Beispiel Online-Werbung sind im vergangenen Jahr von 20 Mio. Euro auf 28 Mio. Euro gestiegen, was sogar ein Wachstum von 40 Prozent im Jahresvergleich bedeutet.

Zulegen konnte Zooplus vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2014. So hat sich der gesamte Umsatz (Warenverkäufe und sonstige Erträge) im zweiten Halbjahr 2014 um 38 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode verbessert, nachdem im ersten Halbjahr 2014 das Wachstum erst 29 Prozent betragen hatte. Mit einem Plus von insgesamt 34 Prozent über das gesamte Jahr war 2014 das prozentual wachstumsstärkste Geschäftsjahr der vergangenen vier Jahre.

Der Umsatz mit Neukunden stieg im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent, beim Geschäft mit den Stammkunden gab es sogar ein Plus von 36 Prozent. Damit habe Zooplus im Geschäftsjahr 2014 seine „marktführende Position im E-Commerce für Heimtierbedarf in Europa“ ausbauen können. Zum Vergleich: Konkurrent Fressnapf hat im selben Zeitraum mit seinem Online-Shop in Deutschland, Dänemark und der Schweiz nur einen Brutto-Umsatz von 50 Mio. Euro erzielt.

Angaben zum Ergebnis macht Zooplus erst, wenn im März der Geschäftsbericht veröffentlicht wird. Im Geschäftsjahr 2013 konnte der Tierfutter-Versender bei einem Netto-Umsatz von 427 Mio. Euro ein EBITDA von 4,9 Mio. Euro erreichen. Etwas mehr als ein Drittel vom Umsatz ist dabei in Deutschland erzielt worden, der Rest über Kunden im europäischen Ausland. Die Zahl der aktiven Kunden lag im Geschäftsjahr 2013 bei bei 2,7 Mio. Verbrauchern (2012: 2,5 Mio.).

Ursprünglich hatte Zooplus für das Geschäftsjahr 2014 mit 500 Mio. Euro Umsatz gerechnet.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2912 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.