[Anzeige] Ein modernes ERP-System als Garant für zukünftige Entwicklungen

Banner MAC

Das technologische Herz der IT-Infrastruktur und das Fundament für den geschäftlichen Erfolg eines E-Commerce-Unternehmens ist ein ERP-System. Dieses sollte modern und zukunftsfähig sein, um aktuellen und kommenden Anforderungen in einem dynamischen Umfeld gerecht zu werden, stabil und automatisiert Prozesse abzuwickeln und dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Was ein zukunftsweisendes ERP-System ermöglicht, zeigt sich beim Beleuchtungsspezialisten Lampenwelt.

Vom Garagen-Startup zu Europas Nr. 1 für Beleuchtung

Alles begann 1999 als Einmannbetrieb in einer Garage in Schlitz – hieraus verkaufte Thomas Rebmann bei eBay zunächst Lampen und Leuchten und legte so den Grundstein für das internationale Unternehmen. Die Erfolgsgeschichte spricht für sich, denn heute ist Lampenwelt das führende E-Commerce-Unternehmen für Beleuchtung in Europa mit 600 Mitarbeitenden an 6 Standorten und über 5 Millionen zufriedenen Kunden.

In 18 Online-Shops werden über 400 Marken und mehr als 1,2 Millionen sofort lieferbare Artikel angeboten. Das Sortiment umfasst sowohl Eigenmarken als auch Marken weiterer Hersteller und reicht von Basic bis zu Premium. Die Faszination des Lichts bringt der Online-Pure-Player in Privathaushalte und auch in Firmen. Letztere unterstützt das Unternehmen zudem durch professionelle Services im Bereich der Lichtplanung.

Alle relevanten Prozesse in einem System

Lampenwelt setzt seit Januar 2023 auf die ERP-Lösung DiVA auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central im Cloud-Betrieb. Ausschlaggebend für die Systemumstellung war, dass der Online-Spezialist mit seinem auf Microsoft Navision 2013 basierenden monolithischen System zunehmend an technische und prozessuale Grenzen stieß. Daher entschied sich das Unternehmen für die digitale Transformation hin zu einer vollständig cloudbasierten modernen Architektur. Der Schwerpunkt bei dieser technologischen Neuausrichtung lag auf dem ERP-System als Kernstück der IT-Landschaft.

Lampenwelt-Session auf der K5: Wie ein ERP-Projekt gelingt

Beitragsbild K5

Was Sie bei der Einführung eines ERP-Systems unbedingt beachten sollten, um sicher ins Ziel zu kommen? Das erfahren Sie in der Session von Timo Jahn (Director IT Business Operations bei Lampenwelt) und Martin Molzen (Project Manager bei MAC IT-Solutions) zum Thema: ERP-Einführung bei Lampenwelt: 5 + ½ Key Learnings, wie ein ERP-Projekt wirklich gelingt

Vortrag: 20. Juni 2023, 12:00 – 12:30 Uhr, Adobe Stage (Stage 2)
Stand: MAC IT-Solutions: Halle 2 / Nr. 81

Die neue ERP-Lösung sollte das weitere Wachstum unterstützen als auch eine dynamische Skalierbarkeit ermöglichen und Prozesse effizienter gestalten. Zudem war es für Lampenwelt relevant, sich für kommende Marktanforderungen zukunftssicher aufzustellen. Eine zentrale Rolle bei der Entscheidung für DiVA spielte neben der Cloud-Fähigkeit die Nutzung einer am Markt etablierten Standardlösung, die alle wesentlichen E-Commerce-Funktionen mit sich bringt, dabei jederzeit individuell erweiterbar ist und eine technologische Zukunftssicherheit bietet. Zudem stellten die starke Systemperformance und flexible Skalierbarkeit wesentliche Kriterien dar, verdeutlicht Ales Drabek, Chief Information Officer (CIO) bei Lampenwelt:

„Mit DiVA verfügen wir nun über ein ERP-System, das unser Wachstum – auch international – optimal unterstützt, Skalierbarkeit im Tagesgeschäft sowie bei saisonalen Peaks ermöglicht und uns geschäftliche Flexibilität bietet. Wir haben damit die Weichen für die Zukunft gestellt – so können wir unser Unternehmen auf das nächste Level heben.“

DiVA bildet bei Lampenwelt jetzt vom Einkauf über Order-Management und Finanzwesen bis hin zur Warenwirtschaft alle wesentlichen ERP-Prozesse für den E-Commerce-Händler ab. Mit Blick auf den internationalen Versand und das B2B-Geschäft stellte die prozessuale Integration eines Zollmoduls, der innergemeinschaftlichen Verbringung sowie der Sanktionslisten- und Umsatzsteuer-ID-Prüfung relevante Komponenten dar. Zudem wird bei Lampenwelt erstmals das von MAC IT-Solutions eigenentwickelte LabelPort als Middleware zu Versanddienstleistern für die Generierung von Rücksendelabels eingesetzt.

Mit starkem Teamgeist zum erfolgreichen Go-Live

Das eigene Lager sowie ein extern betreutes Lager wurden über Schnittstellen angebunden. Durch die Möglichkeit der hohen Prozess-Automatisierung kann das Unternehmen zukünftig die Effizienz steigern, Kosten sparen, insgesamt einen reibungslosen Geschäftsablauf sicherstellen und ist optimal für die weitere Skalierung und Expansion in Europa aufgestellt. Nicht nur das fachliche Know-how, sondern auch das Zusammenspiel aller Projektbeteiligten ist ein maßgeblicher Faktor für eine erfolgreiche Implementierung.

Ales Drabek resümiert: „Von Anfang an war ein hohes Commitment und eine immense Motivation aller Projektmitglieder zu spüren. Die Zusammenarbeit war äußerst konstruktiv, vertrauensvoll und partnerschaftlich – gemeinsam haben beide Projekt-Teams eine großartige Leistung erbracht.“

Nicole Wehner
Nicole Wehner (Bild: MAC IT-Solutions GmbH)

Über die Autorin: Nicole Wehner ist Geschäftsführerin bei der MAC IT-Solutions GmbH. MAC ist der führende Ansprechpartner für die optimale Backend-Plattform im digitalen Handel. Ausschließlich spezialisiert auf den E-Commerce und auf den Omnichannel-Handel kann MAC mit der Dynamik und Komplexität des Online-Handels nicht nur Schritt halten, sondern setzt selbst Benchmarks und entwickelt neue Services. Die ERP-, CRM-, LVS- und POS-Systeme sind bei namhaften Händlern im Einsatz. Basis der modularen IT-Plattform ist das vollintegrierte System DiVA auf Basis von Microsoft Dynamics Business Central. Der Betrieb der Systeme ist on premises und in der Cloud möglich.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 3.976 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden: