„Comeback des Jahres“: Marketing-Messe „Mailingtage“ kehrt zurück

Totgesagte leben scheinbar wirklich länger. Denn nach dem Aus der Dialogmarketing-Messe „Co-Reach“ vor wenigen Monaten, feiert die Veranstaltung bereits in diesem Jahr ihr überraschendes Comeback. Dann aber nicht mehr unter dem Namen „Co-Reach“, sondern unter dem alten Banner „Mailingtage“, mit dem die Veranstaltung insgesamt 13 Jahre am Markt aktiv war. Und die Chancen stehen gut, dass nun weitere erfolgreiche Jahre dazu kommen. Und zwar aus mehreren Gründen.

Ariane Rieger
Ariane Rieger (Bild: AR Medienberatung)

Denn organisiert wird die Neuauflage nun von Ariane Rieger (siehe Foto), die bereits seit 16 Jahren mit ihrer Agentur „AR Medienberatung“ im Messe-Geschäft aktiv ist. Rund um den Online- und Multichannel-Handel kennt sie daher alle relevanten Veranstaltungen, auf denen sie bereits seit Jahren immer wieder Speaker und Aussteller platziert.

Mit diesem Background hat sie nun von Ex-Veranstalter NürnbergMesse die Website Mailingtage.de übernommen und plant jetzt ein Event „für alle, die Crossmedia leben und Dialogmarketing lieben“.

Stattfinden soll das am Donnerstag, 6. September 2018, in Frankfurt in der Location „Westhafen Pier 1“ unweit vom Hauptbahnhof. Hier werden dann zum einen Referenten über aktuelle Trends im Dialog-Marketing auf einer Trend-Bühne sprechen. Zum anderen gibt es vor Ort eine kleine Ausstellung mit 24 Dienstleistern, die um das Catering gruppiert werden. Dadurch sollen Aussteller nahe beim Publikum sein. Dieses Konzept kommt an, die ersten Aussteller haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Erwartet werden bis zu 500 Fachbesucher vor Ort, für die der Eintritt gegen Vorab-Registrierung kostenlos ist.

Doch nicht nur die Organisation wirkt schlüssig, auch das inhaltliche Konzept kann überzeugen. So richtet sich die Veranstaltung ganz klar an Entscheider aus dem Online- und Multichannel-Handel, die gedruckte Mailings versenden. Bei den Ausstellern liegt daher auch der Schwerpunkt auf Print-Services, so dass sich vor Ort unter anderem Zusteller und Anbieter von Kuvertier-Systemen präsentieren. Um dennoch nicht altbacken zu wirken, sollen Vorträge auf der Trend-Bühne für frische Impulse sorgen.

Mit dem Print-Fokus dürfte die Veranstaltung ebenfalls richtig aufgestellt sein. Im vergangenen Jahr wurde die Dialogmarketing-Messe Co-Reach zwar abgeblasen, weil laut dem damaligen Veranstalter NürnbergMesse eine „für alle Seiten nutzbringende Veranstaltung nicht mehr realisierbar“ war.

Dazu dürfte aber nicht zuletzt geführt haben, dass man die Veranstaltung ein paar Jahre zuvor von „Mailingtage“ in „Co-Reach“ umbenannt hatte. Ziel war damals, die „Kombination von Offline- und Online-Medien“ zu betonen. Dadurch wurde aber das eigentliche Kernthema der Messe verwässert und die „Co-Reach“ befand sich im direkten Wettbewerb mit Online-Marketing-Messen wie der dmexco.

Co-Reach Besucher
Die Co-Reach hatte vor dem Aus 2017 deutlich an Relevanz verloren (Angaben: NürnbergMesse)

„Die Mailingtage kehren wieder zurück zu ihren Wurzeln“, verspricht Veranstalterin Ariane Rieger. „Die persönliche Kongressmesse bringt wieder echte Entscheider und Anbieter für Dialogmarketing zusammen.“ Die kostenlose Vorab-Registrierung für Fachbesucher ist ab Ende Juni 2018 möglich. Wer als Aussteller bei der Neuauflage dabei sein will, kann hier entsprechende Unterlagen anfordern.

P.S.: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Newsletter alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.553 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen diesen Service schon, um up-to-date zu bleiben. Hier geht es zum Abo.

Über Stephan Randler 2244 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

1 Kommentar zu „Comeback des Jahres“: Marketing-Messe „Mailingtage“ kehrt zurück

  1. Schön, dass es die Messe wieder gibt! Viel Erfolg!
    Schade, dass man den September gewählt hat, einige Bundelsändern noch Schulferien, und so dicht an der dmexco und NEOCOM.

Kommentare sind deaktiviert.