Chef-Wechsel bei ATU: Neuer CEO war bereits Manager in der Otto-Gruppe

Sascha Bopp wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung beim Multichannel-Händler ATU, der auf das Geschäft mit Auto-Reifen und -Zubehör spezialisiert ist. Hier folgt der 52-Jährige zum 01. Oktober 2022 auf Matthieu Foucart, der seit vier Jahren als Chief Executive Officer (CEO) für den Händler verantwortlich ist.

Sascha Bopp
Sascha Bopp wird der neue CEO von ATU

Doch zum Herbst verlässt Foucart den KFZ-Spezialisten, um eine neue Aufgabe anzugehen. Denn der 49-Jährige übernimmt künftig die Gesamtverantwortung für das Werkstatt- und Fachmarkt-Geschäft der französischen Mobivia-Gruppe, zu der seit einigen Jahren ja auch ATU in Deutschland gehört. Damit schließt sich für Foucart ein Stück weit der Kreis. Schließlich war der 49-Jährige schon für Mobivia tätig, bevor er seinerzeit den CEO-Posten bei ATU übernahm.

Sein Nachfolger Bopp (siehe Foto) dürfte einigen Lesern bekannt sein. Denn der künftige Chef von ATU hatte bereits für die Otto-Gruppe gearbeitet.

Konkret war Bopp nämlich einige Jahre beim US-amerikanischen Möbel-Händler Crate & Barrel, der zum Handelskonzern aus Hamburg gehört. Beim Spezialisten für Möbel & Wohnen hatte Bopp zwischen 2009 und 2014 zunächst als Chief Operating Officer (COO) gearbeitet, bevor er anschließend den CEO-Posten übernahm. In Summe hat der gebürtige Karlsruher bereits mehr als 20 Jahre internationale Technologie- und Handelsfirmen geführt. Zuletzt war der 52-Jährige als CEO für den Mode-Händler Orsay verantwortlich.

Bopp bereits CEO bei Crate & Barrel

ATU wurde 1985 gegründet und betreibt aktuell über 550 Filialen in Deutschland und Österreich. Vor Ort werden Service-Leistungen erbracht sowie Reifen, KFZ-Zubehör und Ersatzteile angeboten. Zusätzlich verkauft ATU über einen Online-Shop. Seit dem Jahr 2016 gehört ATU zur französischen Mobivia-Gruppe.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.454 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3211 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.