Papier statt Plastik: Zalando verschickt Mode jetzt mit braunen Papiertaschen

MAC Beitrag NEU

Firmen-Logo in Orange auf einem weißen Hintergrund: Dieses Design kennen Verbraucher ja seit vielen Jahren von den Versandverpackungen, mit denen Zalando seine Ware liefert. Doch das ändert sich jetzt. Denn die Berliner haben nun ihren Versandtaschen und Kartons ein neues Design verpasst. Der Grund ist, dass Zalando bis zum Jahr 2023 komplett auf Einwegplastik verzichten will bei seinen Verpackungen.

Zalando Verpackung
Die neue Versandtasche (Bild: Zalando SE)

Deshalb kommen nun schrittweise neue Versandtaschen zum Einsatz. Diese bestehen aus recyclebarem Papier und haben eine braune Farbe (siehe Foto links). Die neuen Papiertaschen ersetzen sukzessive die Kunststofftaschen, die bislang von Zalando für den Versand verwendet werden. Zuvor wurden die Papiertaschen drei Monate in einem Pilotprojekt in Schweden getestet.

„Wir sind kontinuierlich auf der Suche nach nachhaltigeren Materialien, um unsere Verpackungen für Kreislaufsysteme fit zu machen“, betont Masood Choudhry, der als „Vice President“ bei Zalando die Logistik verantwortet.

Deshalb setzt Zalando bei seinen Versandtaschen künftig auf Papier statt auf Plastik. Doch auch bei den Versandkartons ändert sich nun etwas. Hier nutzen die Berliner ab sofort braune Kartons, um damit die bisherigen weißen Boxen zu ersetzen. So will Zalando seine Versandverpackungen einheitlich gestalten.

Auch der Versandkarton wird überarbeitet

Beim Material der Versandkartons dagegen ändert sich nichts. Denn diese bestanden bereits zuvor aus recyceltem Karton – was so beibehalten wird. Die Berliner verzichten aber eben jetzt noch zusätzlich auf das Recyclingpapier in weißer Farbe, das bislang mit auf die Versandkartons bei Zalando gepackt wurde.

Die neuen Papiertaschen werden in allen 20 Märkten eingeführt, in denen Zalando in Europa aktiv ist. Bis zum Ende des ersten Quartals 2022 wollen die Berliner vollständig auf die Papiertaschen umstellen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.559 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2854 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*