Shopping-Clubs: Bei Brands4friends wechselt die Geschäftsführung

Philipp Rossner verlässt den Berliner Shopping-Club Brands4friends, bei dem er noch Geschäftsführer ist. Der 38-Jährige verabschiedet sich bei der eBay-Tochter, um seine Karriere künftig außerhalb des US-Konzerns fortzusetzen. Dabei steht bereits fest, wer seine Nachfolge bei Brands4friends antreten wird.

Nina Pütz
Nina Pütz (Bild: eBay Deutschland)

Demnach wird Nina Pütz (siehe Foto) neue Geschäftsführerin bei der eBay-Tochter Brands4friends. Sie ist bereits seit 2004 für den US-Konzern tätig und hat seitdem verschiedene Teams bei eBay geleitet. Als „Senior Director Soft Goods“ verantwortete sie zuletzt die Sortimente Fashion, Uhren & Schmuck sowie Beauty, Sport, Haus & Garten und Spielzeug bei eBay Deutschland.

Pütz soll sich als Geschäftsführerin von Brands4friends unter anderem darauf konzentrieren, Synergien zwischen dem Shopping-Club und dem klassischen eBay-Geschäft zu schaffen. Sie bleibt daher weiter im Führungsteam von eBay, wo sie sich um ausgewählte strategische B2C-Themen kümmern soll.

Vorgänger Rossner wurde im Herbst 2016 neuer Geschäftsführer bei Brands4Friends. Er war ebenfalls zuvor für den Konzern tätig, bei dem er als „Senior Manager Strategy“ die Planung für das Marktplatz-Geschäft von eBay in Deutschland verantwortet hatte. Dabei war Rossner unter anderem an dem Marktstart des Treue-Programms eBay Plus beteiligt, mit dem der Online-Marktplatz deutschen Kunden heute eine Alternative zum Kundenprogramm Prime des Konkurrenten Amazon bieten will.

Durch seinen Abschied gibt es noch eine Änderung im Management. So wird Norbert Domek nun neuer Chief Operations Officer (COO) bei der eBay-Tochter, bei der er bislang die Position des „Senior Director Sales & Sourcing“ bekleidet hatte. Künftig betreut der 53-Jährige daher das operative Tagesgeschäft.

Die Übergabe findet gerade statt, Mitte Juli verlässt Rossner das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Brands4friends startet jeden Tag verschiedene Kampagnen, bei denen Ware zu reduzierten Preisen angeboten wird – wahlweise solange der Vorrat reicht oder eine Aktion läuft. Einsehen können die Angebote nur registrierte Mitglieder. Den Shopping-Club hatte eBay im Jahr 2010 übernommen.

PS: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Newsletter alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.557 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen diesen Service schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt anmelden!.

Über Stephan Randler 2270 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

1 Kommentar zu Shopping-Clubs: Bei Brands4friends wechselt die Geschäftsführung

  1. Wie gut dass es „neuhandeln“ gibt – da hat man spätestens jede zweite Woche den „Wie, gibt es die auch noch?“-Effekt 🙂

Kommentare sind deaktiviert.