Personalie: Finanzchef von QVC wechselt zu Fressnapf

Hans-Jörg Gidlewitz soll spätestens zum 01. März 2015 neuer Chief Financial Officer (CFO) bei der Fressnapf-Gruppe werden. In dieser Funktion soll der 50-Jährige künftig neben Finanzen und Controlling auch Personal, Logistik, IT, Prozesse und Organisation verantworten, wie der Tierfutter-Händler in einer Pressemeldung schreibt.

Hans-Jörg GidlewitzDemnach folgt Gidlewitz als Finanzchef auf Geschäftsführer Stephan Tendam, der das Unternehmen zum Jahresende verlässt.

Gidlewitz kommt von QVC Deutschland, wo er als „Director Finance“ tätig war.

Zuvor hatte er über zehn Jahre verschiedene Führungsposition in der Metro-Gruppe bekleidet, zuletzt war er in dem Handelskonzern als Finanzchef für die Supermarkt-Kette Real verantwortlich.

Die Fressnapf-Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr 2013 einen Brutto-Umsatz von 1,6 Mrd. Euro eingefahren und ist damit um sieben Prozent gewachsen. Zum Umsatzplus haben allerdings auch neue Filialen beigetragen. So gab es zum Jahresende 2013 insgesamt 1.290 Fachmärkte in Europa und damit 49 Geschäft mehr als im Jahr zuvor. Flächenbereinigt ergibt sich daher ein deutlich geringeres Umsatzwachstum von 3,4 Prozent bei Fressnapf in Europa.

Kennzahlen von FressnapfBildquellen: Fressnapf Tiernahrung GmbH (Portrait) / Screenshot (Grafik)

In Deutschland ist Fressnapf um 4,4 Prozent auf 1,0 Mrd. Euro Brutto-Umsatz gewachsen. 47,8 Mio. Euro davon wurden über den Online-Shop erwirtschaftet, der seit 2009 betrieben wird. Zum Vorjahr ist das Online-Geschäft damit um 76 Prozent gewachsen. An den Umsätzen des Online-Shops werden die Franchise-Partner von Fressnapf beteiligt. Hierzu macht Fressnapf aber ebensowenig detaillierte Angaben wie zum Ergebnis der Unternehmensgruppe.

Die Fressnapf-Gruppe ist in insgesamt zwölf Ländern Europas vertreten (im Ausland übrigens unter der Marke „Maxi Zoo„). Den Online-Shop gibt es aktuell für Kunden in Deutschland, Dänemark und der Schweiz. Anfang Februar hatte die Unternehmensgruppe allerdings in Aussicht gestellt, den Online-Shop in der zweiten Jahreshälfte 2014 international auszurollen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2194 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr