Teleshopping-Spezialist MediaShop übernimmt Online-Portal Geschenke24

Die MediaShop International Group (MSIG) erwirbt die Geschenke24 GmbH aus Kiel, die unter dem Namen Geschenke24 einen Special-Interest-Shop im Internet betreibt. Bei der Transaktion übernimmt MSIG alle Anteile am Online-Pureplayer, zu dem exakten Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

MediaShop Geschenke24
Uwe Hamann (rechts) veräußert Geschenke24

Mit dem Zukauf von Geschenke24.de soll das Online-Geschäft der Gruppe ausgebaut werden, die hinter dem Teleshopping-Unternehmen MediaShop steht. Aktuell erzielt MSIG vom Konzernumsatz rund ein Drittel online. Das strategische Ziel ist, diesen Online-Anteil auf über 50 Prozent zu steigern.

Geschenke24 wird zum April 2022 in die Gruppe einbezogen, weil dann das neue Geschäftsjahr 2022/2023 startet. Der gewohnte Händler-Name bleibt erhalten, auch der Firmensitz in Kiel besteht weiterhin. Das Geschäft führt künftig Geschenke24-Prokuristin Maike Schröder im Konzernverbund.

Der Shop-Gründer Uwe Hamann und bisherige alleinige Anteilseigner verabschiedet sich dagegen aus dem operativen Geschäft und unterstützt Geschenke24 künftig in beratender Funktion. Im nächsten Geschäftsjahr 2022/2023 soll der Special-Interest-Shop einen Netto-Umsatz von 17 Mio. Euro zum neuen Konzernverbund beisteuern. Der Online-Pureplayer arbeite seit Jahren profitabel und erziele EBITDA-Margen im gehobenen einstelligen Prozentbereich. Zum Angebot zählen Geschenkartikel für Männer, Frauen und Kinder, die Kunden oft personalisieren können. So lassen sich Accessoires wie Tassen oder Kissen beispielsweise mit dem Namen der Person versehen, die beschenkt werden soll.

Geschenke24 soll E-Commerce-Geschäft befeuern

MSIG wiederum hat seinen Firmensitz in Lindau und konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2020/21 (Ende: 31. März) den Netto-Umsatz um 34,6 Prozent auf 240,8 Mio. Euro steigern. Das EBITDA hat sich verbessert von 8,3 Mio. Euro auf 29,5 Mio. Euro. Die Gruppe verkauft vorzugsweise Eigenmarken in Kategorien wie Küche, Haushalt, Fitness oder Beauty. Angeboten werden die Artikel unter anderem über Teleshopping-Sender, einen Online-Shop sowie Print-Kataloge und stationäre Ladengeschäfte. Dabei arbeiten fast 400 Mitarbeiter in zehn Ländern für die Gruppe, die in über 40 Länder verkauft.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.462 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3146 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.