Cancom übernimmt Deutschland-Geschäft von IT-Versender Misco

Die auf IT-Services spezialisierte Cancom-Gruppe aus München möchte jetzt das Deutschland-Geschäft des Versandhändlers Misco übernehmen, der auf den Online-Vertrieb von ITK-Pro­duk­ten spezialisiert ist. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung des Bundeskartellamts hervor, das gerade den mit­tel­ba­ren Er­werb wesentlicher Ver­mö­gens­tei­le der Mis­co Ger­ma­ny Inc. durch Cancom prüft (AZ: B7-127/16).

Misco Online-Shop
Der IT-Versender Misco soll bald den Besitzer wechseln (Bild: Screenshot)

Laufen soll der Deal über die Cancom GmbH, die im Rahmen eines Asset Deals das Deutschland-Geschäft der Misco Germany Inc. übernommen will. Aktuell gehört der Online-Händler von ITK-Produkten wie PCs, Notebooks und Servern noch zu der US-amerikanischen Systemax-Gruppe.

Durch die Übernahme will die Cancom-Gruppe nach eigenen Angaben künftig die „Schlagkraft des bestehenden Direktvertriebs erhöhen“ und Zugang zu neuen Kunden bekommen. Der Versandhändler Misco wiederum will durch den Deal bei seinen Kunden punkten, da man durch die Integration in die Cancom-Gruppe zum bestehenden Sortiment zusätzliche Produkte und Services anbieten will.

Misco zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Versandhändlern von IT-Produkten für B2B-Kunden. Das Team umfasst aktuell rund 45 Mitarbeiter und betreut vom Standort Frankfurt am Main aus deutschlandweit in erster Linie Unternehmen im gehobenen Mittelstand sowie Großkunden. Die Cancom-Gruppe gilt wiederum als einer der größten IT-System- und Lösungsanbieter in Deutschland.

Bei dem Asset Deal übernimmt Cancom unter anderem die Mitarbeiter und bestehenden Kunden von Misco. Die Genehmigung durch das Kartellamt wird innerhalb der kommenden Wochen erwartet, der Deal soll Ende August 2016 abgeschlossen werden. Finanzielle Details verraten beide Parteien nicht.

Misco hat nicht nur eine Niederlassung in Deutschland, sondern ist auch in Italien, Spanien, Frankreich, Holland und Schweden vertreten. Die anderen europäischen Niederlassungen sind aber nicht Gegenstand der Übernahme, wie die Cancom-Gruppe gegenüber neuhandeln.de verdeutlicht.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3.359 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Über Stephan Randler 2295 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr