„Wachstum in Deutschland fortsetzen“: Amazon bezieht Versandlager in Gera

Autostore Beitrag

Der US-Versandriese Amazon bezieht das nächste Logistikzentrum in Deutschland. So entsteht derzeit ein neues Versandlager in der Hochschulstadt Gera, die sich in Thüringen befindet. Demnach soll das neue Logistikzentrum in Gera in Betrieb gehen, bevor das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr anläuft.

Amazon Logistikzentrum
Amazon braucht mehr Fläche (Bild: Amazon)

Das zusätzliche Logistikzentrum eröffnet Amazon, um damit nach eigenen Angaben einerseits der Kundennachfrage gerecht zu werden. Andererseits will Amazon durch den Standort aber auch seine Produktauswahl erweitern.

Zudem gebe es bei Amazon immer mehr Unternehmen aus Deutschland, die ihre Waren über den Online-Marktplatz verkaufen und bei Lagerung sowie Zustellung auf das Partner-Programm Fulfilled by Amazon (FBA) setzen. Hier werden die Produkte der Handelspartner in den Logistikzentren von Amazon verstaut, von wo aus die Ware dann direkt an die Kunden verschickt wird.

Mit dem neuen Logistikzentrum will Amazon bereits innerhalb des ersten Betriebsjahres mehr als 1.000 Arbeitsplätze schaffen. In Thüringen ist der Standort in Gera zwar das erste Versandlager, das Amazon in diesem Bundesland betreiben wird. Doch in der Landeshauptstadt Erfurt wurde bereits im Jahr 2019 ein Verteilzentrum eröffnet, an dem momentan 500 Mitarbeiter beschäftigt sind. Hierzulande betreibt Amazon bereits 15 Logistikzentren. So gibt es schon Versandlager in Brieselang, Bad Hersfeld, Graben, Koblenz, Leipzig, Pforzheim, Rheinberg, Werne, Dortmund, Winsen, Frankenthal und Mönchengladbach.

„Wir freuen uns, mit dem ersten Amazon-Logistikzentrum im thüringischen Gera unser Wachstum in Deutschland fortzusetzen“, sagt Armin Cossmann, Regionaldirektor Operations Amazon Deutschland.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.606 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2794 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.