[Anzeige] So hilft w&co dem ADAC dabei, das Camping-Business zu digitalisieren

wco_Beitrag

Aus der Welt der Camper sind sie kaum wegzudenken: die gedruckten ADAC Campingführer. Mit über 5.500 Camping-Plätzen und 6.700 Stellplätzen in über 30 europäischen Ländern bieten die Campingführer eine der umfangreichsten Marktübersichten. Mit der ADAC Camping GmbH und dem dazugehörigen Camping-Portal PiNCAMP wurde 2017 ein Start-up gegründet, das die Digitalisierung des Camping-Geschäfts vorantreibt.

PiNCAMP
Camping am Meer (Bild: ADAC Camping GmbH)

PiNCAMP bietet Betreibern von Camping- und Stellplätzen die Möglichkeit, sich mit einer Anzeige auf dem Online-Portal oder in den gedruckten Ausgaben zu präsentieren. Die gebuchten Anzeigen werden von Agenturen aus ganz Europa angeliefert und müssen nach technischen Parametern auf ihre Verwendbarkeit geprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden.

Die Anzeigen werden über Identifikationsnummern aus dem ERP-System der ADAC Camping GmbH den Aufträgen zugeordnet. Dafür werden SEO-Informationen aus dem CRM-System auf die Anzeigen angewendet.

w&co wurde mit der Umsetzung eines zentralen Anzeigen-Produktionssystems beauftragt, welches die Abwicklung und automatisierte Bearbeitung der Anzeigen steuert. Zudem sollte das neue System so funktionieren, dass neben der Anzeigen-PDF-Bereitstellung durch Agenturen und der Bearbeitung auch eine Prüfung der PDFs auf drucktechnische Parameter stattfindet. Ein Monitoring über Prozessfortschritte, Deadlines, Objektzuordnung und Vollständigkeit in einem einzigen System war ebenfalls das Ziel.

Zentrales Produktionssystem für Anzeigen

Über ein Web-Frontend können Agenturen die Anzeigen hochladen, den Camping-Plätzen zuweisen und einen Anzeigentyp auswählen. Nach erfolgtem Upload führt das Produktionssystem eine Preflight-Prüfung durch. Kann die Anzeige nicht verarbeitet werden, wird die betroffene Agentur benachrichtigt und kann die Anzeige überarbeiten. ERP- und CRM-System von PiNCAMP sind mit dem Produktionssystem verbunden.

Auftragsinformationen und Ausstattungsmerkmale der Camping-Plätze werden automatisiert verarbeitet. Mit diesen Angaben werden Anzeigen klassifiziert, gebuchten Kanälen zugeordnet und Erscheinungstermine gesteuert. Wegen der im Produktionssystem konfigurierten Merkmale, Workflows und Schritte ist ein Filtern nach Bearbeitungsstand, Vollständigkeit, Freigabe- und Korrekturstatus sowie Terminvorgaben möglich.

Abwicklung vollständig digitalisiert

Zwar wurde auch schon zuvor ein digitales System genutzt. Doch mit der Einführung eines neuen zentralen Produktionssystems konnte die digitale Anzeigenabwicklung verschlankt werden. Innerhalb kürzester Zeit können auf diesem Weg hunderte von Anzeigen erfolgreich geprüft, korrigiert und weiterverarbeitet werden.

Sie haben Interesse an dem Thema? Dann können Sie hier direkt Kontakt mit uns aufnehmen!

Karl Hecker w&co
Karl-Ulrich Hecker (Bild: w&co)

Über den Autor: Karl-Ulrich Hecker (siehe Foto) ist Sales Director der w&co MediaServices München GmbH & Co KG. Das Unternehmen ist einer der modernsten und innovativsten Mediendienstleister in Deutschland und hat sowohl Verlage als auch Versender, Händler und Corporates als Kunden. Die Leistungen von w&co MediaServices umfassen dabei die ganzheitliche Umsetzung anspruchsvoller Projekte aus Foto- und Videoproduktion sowie Konzeption und Gestaltung als auch automatisierter Medienproduktion. Als Partner namhafter Software-Hersteller implementiert und betreibt w&co im Bereich Medien IT PIM- und Enterprise Content-Management-Systeme.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.455 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3211 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.