Wegen Marktplatz-Strategie: DocMorris holt ehemaligen Zalando-Manager

Die Online-Apotheke DocMorris baut einen Online-Marktplatz, der noch in diesem Kalenderjahr an den Start gehen soll. Dabei erweitert die Online-Apotheke aber nicht ihren bestehenden Online-Shop um Angebote von Partnern, wie es gemeinhin bei so einem Schritt üblich ist. Vielmehr wird eine separate Smartphone-App entwickelt, über die andere Online-Apotheken und stationäre Anbieter ihre Produkte und Services künftig Verbrauchern anbieten sollen. Dazu wird auch DocMorris über die App verkaufen.

DocMorris
DocMorris Online-Shop (Bild: Screenshot)

Unter welchem Namen die neue App vermarktet wird, steht noch nicht fest. Der Name „DocMorris“ dürfte aber in jedem Fall darin auftauchen, da Partner nach Angaben der Online-Apotheke von „einer starken Marke“ und einer hohen Markenbekanntheit des Händlernamens DocMorris profitieren sollen.

Ab dem zweiten Quartal 2020 werden Entwickler, Designer und Marketing-Verantwortliche an der Marktplatz-Lösung in Berlin arbeiten, wo DocMorris „qualifizierte und motivierte Fachkräfte“ rekrutieren will. Geschäftsführer von dem neuen DocMorris-Marktplatz in Deutschland wird Malte Dous.

Keine schlechte Wahl. Denn er hatte bereits als Marktplatz-Chef das Partnerprogramm bei Zalando geleitet und war zuletzt für das Deutschlandgeschäft des Möbel-Händlers Wayfair verantwortlich, der ebenfalls eine Marktplatz-Strategie verfolgt. „Mit dem Marktplatz schaffen wir die Basis für zukünftiges Wachstum“, freut sich Dous. Ein möglicher Prozess könnte künftig so aussehen, dass Verbraucher ein elektronisches Rezept einlösen und ihr Medikament von einer Apotheke beziehen, die es vorrätig hat.

Während Marktplatz-Chef Dous neu bei DocMorris ist, verlassen 
Max Müller und Christian Franken auf eigenen Wunsch zum 30. April 2020 den Vorstand der Online-Apotheke. Müller hatte seit 2013 als Chief Strategy Officer (CSO) unter anderem die Strategie verantwortet, Franken wiederum – ebenfalls seit dem Jahr 2013 – als Chief Pharmaceutical Officer (CPO) den Vorstand verstärkt. Müller wird künftig für Bayer tätig sein. Franken wird Geschäftsführer bei Healthcare-Provider DiHeSys. Eine Entscheidung zur Nachbesetzung der zwei offenen Vorstandsposten will die Online-Apotheke zeitnah bekannt geben.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.581 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2490 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.