Drei neue Standorte: Hierhin zieht es Polo Motorrad im nächsten Jahr

Der Multichannel-Händler Polo will im kommenden Jahr zusätzliche Stores eröffnen. Konkret geplant sind drei neue Ladengeschäfte. Zwei von diesen möchte der Spezialist für Motorrad-Zubehör und -Bekleidung hierzulande eröffnen, zusätzlich will Polo Motorrad auch noch einen neuen Store in Österreich aufmachen.

Polo Motorrad
Polo Motorrad will offline expandieren

Geplant ist konkret ein Ladengeschäft in Gronau (Adresse: Borgwardstraße 2). Diese Stadt liegt nordwestlich von Münster in Westfalen und befindet sich kurz vor der holländischen Grenze. Los gehen soll es im März 2023. Dann nutzt Polo Motorrad vor Ort eine Verkaufsfläche von 750 Quadratmetern.

Deutlich größer fällt ein neuer Store aus, den Polo Motorrad in Bonn eröffnen will (Adresse: Heinrich-Böll-Ring 10). In der ehemaligen Bundeshauptstadt startet der Verkauf ebenfalls im März 2023 – dann allerdings gleich auf einer Ladenfläche von über 1100 Quadratmetern.

Kleiner fällt dagegen ein Store in Österreich aus, den Polo in Traun bei Linz bezieht. Hier soll es im April 2023 losgehen, verkauft wird dann auf rund 800 Quadratmetern (Adresse: Bäckerfeldstr. 15-17). Gemein haben alle drei Neueröffnungen, dass sie verkehrsgünstig liegen. So befindet sich zum Beispiel der Store in Linz neben der Autobahn A1, während das Geschäft in Gronau zwischen Autobahn und Bundesstraße liegt.

Alle Stores liegen verkehrsgünstig

Kein Wunder. Schließlich kann Polo durch so eine Standortwahl ja erreichen, dass die Geschäfte gut für die Zielgruppe erreichbar sind. Denn Motorrad-Fahrer dürften eher einen Store an einer Autobahn besuchen als ein Geschäft, das in der Fußgängerzone einer Altstadt liegt – und mit Motorrad nicht direkt erreichbar ist.

Polo Motorrad wurde bereits 1980 gegründet und vertreibt Motorradbekleidung, -zubehör und -technik über den Versandhandel sowie über aktuell knapp 90 Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.472 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3113 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.