Finanzen: Bader-Versand erhöht Umsatz auf 400 Mio. Euro

Die Bruno Bader GmbH + Co KG hat in ihrem vorletzten Geschäftsjahr 2012/2013 (Stichtag: 31. Januar) einen Netto-Umsatz von 400,7 Mio. Euro erzielen können, wie seit kurzem dem Geschäftsbericht für diese Berichtsperiode zu entnehmen ist. Demnach hatte das Versandhandelsunternehmen im Jahr zuvor erst einen Umsatz von 379,9 Mio. Euro eingefahren. Der Bader-Versand konnte seinen Umsatz damit im Jahresvergleich um über fünf Prozent steigern.

Bader VersandBildquelle: Screenshot

Leider geht aus dem Geschäftsbericht nicht hervor, woher genau das Wachstum stammt. So ist dem Jahresabschluss lediglich zu entnehmen, dass sich die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr positiv entwickelt haben. Auf Nachfrage von neuhandeln.de macht das Versandhaus ebenfalls keine weiteren Angaben zur Geschäftsentwicklung, was aber bereits im Vorfeld zu erwarten war.

Positiv entwickelt hat sich neben dem Umsatz auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit, das von 20,1 Mio. Euro auf 22,7 Mio. Euro gestiegen ist. Der Jahresüberschuss (nach Steuern) wiederum hat sich von 16,5 Mio. Euro auf 18,6 Mio. Euro verbessert. Damit kommt der Bader-Versand (Motto: Mode, Wohnen, Leben) im Geschäftsjahr 2012/2013 auf eine Umsatzrendite von 4,6 Prozent, im Vorjahr war dieser Wert mit 4,3 Prozent etwas geringer ausgefallen.

Das bereits im Jahr 1929 gegründete Versandhaus Bader bietet mit Mode, Schmuck und Technik quasi ein Universalsortiment an und wirbt unter anderem damit, dass Kunden keine Versandkosten bezahlen müssen – auch nicht für Sperrgüter wie Sofas oder Fernsehgeräte.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3153 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

2 Kommentare

  1. Lieber Stephan,
    deine Plattform wir immer interessanter und spannender. Ich habe mich für deinen NL eingetragen und wollte mal wissen, in welchen Rhythmen man diesen erhält? Ich habe das Gefühl, dass dieser bei mir nicht ankommt und ich deine wissenwerte Infos nur zufällig über XING erfahre…
    Liebe Grüsse
    Reinhold

Kommentare sind deaktiviert.