„eBay Plus“: Nutzer kaufen häufiger und geben mehr Geld aus

Vor rund zwei Jahren hat eBay in Deutschland sein Kundenprogramm „eBay Plus“ gestartet, das stark an das Prime-Programm des Konkurrenten Amazon erinnert. So können sich zum Beispiel auch Kunden von eBay im Rahmen ihrer Plus-Mitgliedschaft einzelne Produkte ohne Versandkosten schicken lassen und Produkte bei Bedarf kostenlos retournieren. Wie viele eBay-Kunden der Marktplatz-Betreiber mit diesen Vorteilen für eine „Plus“-Mitgliedschaft überzeugen konnte, bleibt aber zunächst im Dunkeln.

eBay Plus
Das Plus-Programm von eBay (Bild: Screenshot)

Denn auf Nachfrage von neuhandeln.de nennt eBay keine konkreten Zahlen dazu, wie viele Plus-Mitglieder es seit dem Start im September 2015 in Deutschland gibt. Die Begründung: Eine konkrete Zahl könne man aus Investor-Relations-Gründen leider nicht nennen.

Im Gespräch mit neuhandeln.de betont eBay Deutschland dafür, dass bei eBay-Kunden das Plus-Programm „beliebt“ sei und die Mitgliederzahlen „kontinuierlich“ steigen. „Pro Woche verzeichnen wir tausende neuer Registrierungen“, erklärt eBay. „Plus-Mitglieder sind zudem häufiger auf unserer Seite, kaufen mehr ein und geben mehr Geld pro Artikel aus.“

Dennoch dürfte aktuell wohl erst ein Bruchteil der eBay-Nutzerschaft das Plus-Programm nutzen. Dafür spricht zumindest die letzte offizielle Zahl, die eBay gegenüber neuhandeln.de verraten hat. So konnte eBay sechs Monate nach dem Start erstmals über 100.000 Plus-Mitglieder zählen. Da eBay Deutschland damals nach eigenen Angaben aber rund 17 Mio. aktive Käufer versammelte, war also nicht einmal ein Prozent der aktiven eBay-Käufer (rund 170.000 Kunden) bis dato Mitglied im Kundenprogramm.

Mark Steier
Mark Steier (Bild: eigenes Foto)

Aktuell beziffern lässt sich dieses Verhältnis nicht, wenn eBay keine Zahlen nennt. Der auf den Online-Handel bei Online-Marktplätzen spezialisierte E-Commerce-Experte Mark Steier hat aber von eBay vor einigen Monaten die Information erhalten, dass bereits rund eine Mio. Verbraucher das Plus-Programm von eBay in Anspruch nehmen.

„Das Plus-Programm dürfte im kommenden Jahr mit weiteren Vorteilen für Kunden aufgeladen werden“, ist daher der Betreiber des Online-Portals Wortfilter.de überzeugt – auch weil eBay hier bereits erste Schritte macht.

So hat eBay nun damit begonnen, kostenlose eBooks an seine Plus-Mitglieder auszugeben. Hierzu kooperiert der Marktplatz mit dem deutschen Buchhändler Thalia, der wiederum mit Partnern wie Weltbild und Hugendubel die eBook-Plattform Tolino betreibt, die Kunden eine Alternative zum Kindle-System von Amazon bieten soll. Durch die Partnerschaft der Amazon-Gegner können Plus-Mitglieder nun für sechs Monate das eBook-Abo „Tolino Select“ von Thalia ohne Zusatzkosten nutzen.

Dadurch lassen sich jeweils vier Titel pro Monat aus einem monatlich wechselnden Angebot von 40 Buchtiteln ausleihen. Nach sechs Monaten sollen Plus-Mitglieder über eine weitere Partnerschaft bei Thalia ihre eBooks erhalten können. Details dazu verrät man zwar erst in den kommenden Monaten. Die Kooperation mit Thalia ist für eBay aber jetzt schon der „Startpunkt für ein neues Ökosystem für deutsche Konsumenten“, das man ausbauen möchte – wie auch eBay-Experte Steier prognostiziert.

Dieser Schritt ist sicher richtig. Denn mit den bisherigen Kundenvorteilen fällt das Plus-Programm noch ein wenig mager aus. So kostet das Plus-Abo mit 19,90 Euro im Jahr zwar deutlich weniger als eine Prime-Mitgliedschaft bei Amazon (69 Euro im Jahr). Hier erhalten Kunden neben Versandvorteilen aber auch kostenlose eBooks und eine integrierte Online-Videothek. Mit ähnlichen Angeboten sollte eBay daher auch sein Programm aufwerten, wenn man langfristig Amazon ernsthaft die Stirn bieten will.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4.158 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. „eBay Plus“: Nutzer kaufen häufiger und geben mehr Geld aus – my cognitive commerce blog

Kommentare sind deaktiviert.