Walbusch plant 2015 gleich ein Dutzend neuer Standorte

Der auf Herrenmode spezialisierte Textilhändler Walbusch will in diesem Jahr zwischen zehn und zwölf weitere Filialgeschäfte eröffnen. Das hat das Solinger Unternehmen auf Nachfrage von neuhandeln.de in Aussicht gestellt. Fest steht bereits, dass am 16. März eine zusätzliche Filiale in Bochum eröffnen soll. Das neue Ladengeschäft liegt dabei mitten in der Innenstadt (Adresse: Huestraße 34) und ist nur wenige Gehminuten vom Bochumer Bahnhof entfernt.

Walbusch

Walbusch verkauft größtenteils Eigenmarken (Bild: Screenshot)

Wieviele Geschäfte in diesem Jahr tatsächlich neu eröffnen, steht aber auf einem anderen Blatt. Denn Voraussetzung für eine erfolgreiche Filialexpansion bleibt auch 2015, dass Walbusch an genügend passende Standorte kommt. Zur Erinnerung: Bereits im vergangenen Jahr waren zehn bis 15 Neueröffnungen geplant, geworden sind es tatsächlich aber nur sechs Geschäfte (Standorte: Hagen, Minden, Bremen, Stuttgart, Braunschweig und Berlin/Spandau).

Bereits im ersten Halbjahr 2014 hatte sich abgezeichnet, dass die Filialexpansion von Walbusch mangels passender Standorte langsamer vorankommt als geplant. Tatsächlich wurde im vergangenen Jahr das erste neue Geschäft (am Standort Hagen) erst im Mai eröffnet.

Bundesweit betreibt Walbusch momentan bereits 38 Filialen neben dem Hauptgeschäft am Firmensitz in Solingen, wobei die erste Filiale gerade einmal 2009 eröffnet worden ist. Im vorletzten Geschäftsjahr 2013 haben die Filialen einen deutlich zweistelligen Prozentsatz zum Gesamtumsatz von 331,9 Mio. Euro brutto beigetragen, den der Multichannel-Händler mit Wurzeln im Katalogversand erzielen konnte. Die Zahlen für 2014 folgen in Kürze.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Weiterlesen

Neue Filialstrategie: Zweitausendeins schließt den nächsten Standort Der Medien-Händler Zweitausendeins hat sein Ladengeschäft in Hannover geschlossen. Es ist bereits die zweite Geschäftsaufgabe in diesem Jahr, nachdem zu Jahresbeginn schon die eigene Filiale in Berlin...
Mönchengladbach bei eBay: Projekt endet mit “hervorragender Bilanz” In einem Pilotprojekt hatten stationäre Einzelhändler aus Mönchengladbach im vergangenen Herbst damit begonnen, ihre Ware zusätzlich über den deutschen Online-Marktplatz eBay.de anzubieten. Dieses Mul...
Rolle rückwärts? Internetstores-Gruppe eröffnet Fahrrad-Geschäft Etwas überraschend expandiert die Internetstores-Gruppe im stationären Einzelhandel, die auf das Versandgeschäft mit Fahrrädern (u.a. Fahrrad.de) und Outdoor-Ausrüstung (Campz und AddNature) spezialis...
Babymarkt.de: Tengelmann-Tochter plant zusätzliche Filialen Der Spezialversender Babymarkt.de will im stationären Einzelhandel expandieren. Grund für die geplante Filialexpansion ist, dass bereits heute das Geschäft in den beiden bestehenden Filialen brummt. P...
“Emmas Enkel”: Metro-Gruppe verwirft Multichannel-Strategie "Der Lebensmittel Online-Shop aus Ihrer Stadt": Unter diesem Motto besetzt das Start-Up "Emmas Enkel" eine interessante Nische im eFood-Markt. Denn während andere Online-Anbieter von Lebensmitteln sic...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen