Neuer Partner: Butlers kooperiert jetzt auch mit Home24

Der Kölner Multichannel-Händler Butlers hat einen weiteren Vertriebspartner. Ab sofort finden Kunden daher Butlers-Produkte auch erstmals im Online-Möbelshop Home24.de, wo die Kölner ein ausgewähltes Sortiment von knapp 300 Accessoires und Möbeln anbieten. Verschickt wird die Ware dabei direkt von Butlers. Kunden von Home24.de erhalten daher mehrere Pakete, wenn sie bei einem Auftrag auch noch andere Produkte bestellen, die nicht von Butlers sind.

Butlers bei Home24.deDer brandneue Partner-Shop von Butlers bei Home24.de (Bild: Screenshot)

Ein Problem sollte das für Kunden aber nicht sein. Denn im Online-Shop von Home24.de ist klar ersichtlich, dass Butlers eigene Produkte anbietet und selbst verschickt (“Verkauf und Versand durch Shop Butlers”). Damit verfolgt Home24.de ein Marktplatz-Modell, bei dem die einzelnen Handelspartner für die Kunden sichtbar sind. Prinzipiell denkbar wäre bei so einer Kooperation auch eine Online-Vertriebsplattform, bei der Handelspartner zwar ihre Artikel stellen, selbst aber im Hintergrund bleiben. Bei dieser Variante werden die Produkte dann gerne direkt vom Handelspartner an den Kunden geliefert, während dieser beim Shop bestellt (Dropshipping).

Durch die Kooperation mit Home24.de will Butlers seine Markenbekanntheit weiter steigern. Von der Zusammenarbeit profitieren sollte aber auch Home24.de, da Produkte von Butlers ja auch wiederum das Sortiment des Berliner Online-Möbelshops aufwerten sollten.

Online-Kooperationen: Butlers holt auch Fremdsortiment in eigenen Shop

Butlers selbst verkauft seine Produkte übrigens bereits länger über Online-Vertriebspartner. So gibt es ausgewählte Produkte zum Beispiel bei Amazon.de, wo Butlers ebenfalls als Händler auftritt (Marktplatz-Modell). Gleiches gilt auch für eine Kooperation mit dem Otto-Versand, auf dessen Online-Portal der Kölner Multichannel-Händler ebenfalls als Verkäufer aktiv ist. Dabei zeige die Erfahrung, dass Butlers als Marke auch auf anderen Vertriebskanälen funktioniere.

Butlers bringt aber nicht nur sein Sortiment auf externe Online-Portale, sondern ergänzt auch sein Sortiment im eigenen Online-Shop um Ware von Partnern. Seit kurzem kooperiert Butlers daher erstmals mit der norddeutschen Versendergruppe Creatrade, die ausgewählte Produkte ihrer Versendermarke “MiaVilla” im Butlers-Shop anbietet und in Butlers-Katalogen bewirbt.

Auch hier kümmert sich Vertriebspartner Creatrade selbst um den Versand seiner Ware, die Kunden bei Butlers ordern. Wenn Kunden also zusätzlich Ware von Butlers bestellen, gibt es auch hier bei einer Bestellung mehrere Pakete. Deutlich wird das im Online-Shop aber nicht. So steht bei den Creatrade-Produkten zwar das Logo von MiaVilla. Dass der Versand aber über einen Partner erfolgt und nicht direkt über Butlers, liest man auf den Artikelseiten nicht.

Neben Butlers können übrigens auch andere Händler, Hersteller und Lieferanten ihre Artikel auf der Online-Plattform Home24.de präsentieren. Eine Anbindung der eigenen Sortimente macht die Tradebyte Software GmbH möglich, die neuhandeln.de als Sponsor unterstützt.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 2.310 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Weiterlesen

Verschenkte Chancen: Das Cyberport-Magazin im Praxis-Check Der Dresdner Multichannel-Händler Cyberport geht neue Wege beim Content-Marketing. So bietet der Elektronik-Spezialist ab sofort mit dem "Cyberport Magazin" ein eigenes Magazin für seine Kunden an. Da...
Globetrotter Ausrüstung: Neue Personalie, neue Content-Strategie Angela Rux ist nicht mehr Geschäftsführerin der Globetrotter Ausrüstung GmbH. Das geht aus einer offiziellen Mitteilung im Unternehmensregister hervor. Verlassen hat die 53-Jährige den Multichannel-Hä...
Offiziell: Otto-Gruppe beerdigt Marken-Tochter “House of Brands” In den vergangenen Wochen hatten sich die Zeichen zunehmend verdichtet, nun ist es offiziell: Der Otto-Konzern hat zum 30. April 2016 den Geschäftsbetrieb seiner "House of Brands GmbH" eingestellt, di...
So geht’s: Wie Versender erfolgreich auf Facebook werben Das Social Network Facebook bietet Händlern die Möglichkeit, ihre Zielgruppe über die Buchung von Werbeanzeigen („Facebook Ads„) so exakt anzusteuern wie nirgends sonst. Damit Anzeigen aber auch wirkl...
“Two For Fashion”: So will der Otto-Versand mit Social Media punkten Seit nun schon acht Jahren betreibt der Otto-Versand das Social-Media-Portal "Two For Fashion", auf dem Blogger über neue Trends bei Beauty, Mode und Lifestyle berichten. Zum achtjährigen Jubiläum hab...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen