Termin im Sommer 2021 gekippt: Wieder keine LogiMat in Stuttgart

gaxsys_neuhandeln_Beitrag

Wegen der Corona-Pandemie wurde die LogiMat bereits im vergangenen Frühjahr abgesagt. Und auch in diesem Jahr fällt die internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozess-Management ins Wasser. Zumindest vor Ort. Denn in Stuttgart findet die Veranstaltung auch 2021 erneut nicht statt.

E-Commerce Event
In Stuttgart gibt es auch 2021 keine LogiMat

Hier sollte die LogiMat eigentlich vom 22. bis 24. Juni 2021 über die Bühne gehen. Traditionell findet die Fachmesse zwar im Frühjahr statt und nicht im Sommer. Doch die LogiMat 2021 wurde bereits im vergangenen Herbst von ihrem ursprünglichen Termin im März 2021 nach hinten verschoben.

Mit dieser Maßnahme wollte die EuroExpo Messe- und Kongress-GmbH – der Veranstalter der LogiMat – nach eigenen Angaben seinen „Ausstellern und Partnern rechtzeitig die erforderliche Planungssicherheit“ geben und die „gewohnte Internationalität der Veranstaltung“ sichern.

So war für die Veranstalter im vergangenen Herbst nicht klar, welche Einreisebeschränkungen im März 2021 gelten werden. Doch für die LogiMat brauche es eine sichere Vorlaufzeit von mindestens vier bis sechs Monaten, um die Veranstaltung zu planen. Im Herbst 2020 boten die Corona-Zahlen allerdings dafür noch nicht die erforderliche Sicherheit hinsichtlich der Teilnahmemöglichkeit aus dem Ausland.

Inzwischen hat sich die Corona-Lage allerdings weiter verschlimmert. Deshalb gibt es nun erneut keine LogiMat in diesem Jahr in Stuttgart. Nach offiziellen Angaben des Veranstalters wird die LogiMat zwar nur verschoben. Allerdings fällt der neue Termin auf das Frühjahr 2022 (Datum 08. bis 10. März 2022).

Keine Präsenzveranstaltung – Online-Plattform geplant

Doch zu diesem Zeitpunkt im Jahr findet ja traditionell die jährliche Fachmesse statt. Letztlich fällt so also die Veranstaltung in diesem Jahr aus. „Eine erneute Verschiebung um zwei bis drei Monate wäre weder sinnvoll noch planbar“, erklärt Messeleiter Michael Ruchty. „Wir haben uns letzten Endes auch für den März-Termin entschieden, um so wieder im üblichen Rhythmus in das erste Quartal zu kommen.“

Die LogiMat in Stuttgart fällt in diesem Jahr erneut ins Wasser, weil laut dem Messeleiter „ein Ende der Reisebeschränkungen nicht absehbar“ sei. „Die Aussteller wünschen sich eine Präsenzveranstaltung“, betont zwar Messe-Chef Ruchty. „Aber wenn wir am Ende auf die wichtigen internationalen Teilnehmer verzichten müssen, ist das nicht im Sinne aller Beteiligten.“ Der Veranstalter will deshalb eine Online-Plattform bauen, damit sich Aussteller und Besucher im Sommer zumindest digital vernetzen können.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.616 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2737 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.