3 Tipps: So kommen Online-Händler an das passende Versandlager

22. Mai 2019 2

Bei der Auswahl eines neuen Logistikstandorts kann ein Online- oder Multichannel-Händler sehr schnell viele Fehler machen, die im schlimmsten Fall gleich über mehrere Jahre unnötige Kosten verursachen. Angesichts der hohen Investitionssummen für einen Neubau bzw. steigender Mietkosten sind deshalb einige Kriterien für die Standortwahl unbedingt zu prüfen. Drei Tipps helfen Händlern bei der Standortwahl. [mehr]

Bald auch hier? Amazon startet eigene Paket-Shops in Europa

16. Mai 2019 1

Mit dem „Amazon Locker“ betreibt der US-Versandriese in Deutschland ja bereits eine eigene Packstation, an die sich Kunden ihre Bestellungen zur Abholung schicken lassen können. Gut möglich nun, dass zu den derzeit rund 400 Selbstbedienungskiosken in der Bundesrepublik künftig auch noch eigene Paket-Shops von Amazon dazu kommen. Denn dieses Format gibt es ab sofort in den ersten Ländern in Europa. [mehr]

Zalando-Versand: „Aktuell keine Pläne“ für Porto in Deutschland

24. April 2019 0

„Kostenloser Versand & Rückversand“: Dieses Kundenversprechen gilt bei Zalando nur noch bedingt. Schließlich zahlen Kunden in Italien seit kurzem eine Porto-Pauschale von 3,50 Euro, wenn der Bestellwert unter 24,90 Euro liegt. Und nun haben die Berliner auch vergleichbare Konditionen in weiteren Ländern eingeführt. Hierzulande hat Zalando dennoch nicht vor, einen Mindestbestellwert für Gratis-Lieferungen einzuführen. Doch ob es dabei bleibt? [mehr]

Warum schlecht gepflegte Adressdaten Ihren Umsatz mindern

1. April 2019 0

Im Schnitt werden jedes Jahr etwa zehn Prozent aller Kunden-Adressen unbrauchbar. Denn Verbraucher ziehen um, heiraten oder lassen sich scheiden – und geben in vielen Fällen dann Online-Händlern nicht Bescheid. Deshalb müssen Online-Händler selbst aktiv werden, um teure Mehrfachaussendungen zu vermeiden und ihre Bestandskunden zu erreichen. Wie das geht, weiß der Adressdaten-Spezialist pbdirekt, der neuhandeln.de als Sponsor unterstützt. [mehr]

Analysten warnen: Haustür-Zustellung wird bald zu einem „Luxusgut“

22. März 2019 4

Das Ende der kostenlosen Haustür-Paketzustellung naht: Dieses Szenario prognostiziert jetzt die Strategieberatung Oliver Wyman in einer neuen Markt-Analyse. Die zentrale Aussage ist: Wenn immer mehr Kunden online bestellen, lässt sich die Paketflut nur mit zusätzlichen Lieferfahrern stemmen. Und dadurch steigen wiederum die Zustellkosten. Doch diese Zusatzkosten werden Online-Händler nur schwer an Kunden weiterreichen können – zumindest nicht direkt. [mehr]

1 2 3 15