Rabattierte Retouren: Home24 eröffnet weitere Outlets in Deutschland

8. November 2018 0

Gerade erst hat Home24 zwei weitere Showrooms eröffnet, schon folgen die nächsten beiden neuen Standorte. Konkret zieht es den Möbel-Versender diesmal nach Köln und Neu-Ulm. Hier will Home24 aber Kunden nicht sein Standard-Sortiment schmackhaft machen, sondern seine Restposten abschleusen. Dazu betreibt der Möbel-Versender nun in Neu-Ulm seinen bislang größten Outlet-Store. [mehr]

Same-Day-Delivery: Amazon und Zalando starten neue Liefer-Services

31. März 2017 0

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits Mitte Februar darüber berichtet, dass Amazon.de nach Insider-Informationen einen Logistik-Standort in Bochum eröffnen wird. Nun nutzt Amazon tatsächlich eine Halle auf dem ehemaligen Werksgelände von Nokia als eigenes Verteilzentrum, um im Ruhrgebiet die „wachsende Kundennachfrage nach Next-Day- und Same-Day-Bestellungen“ zu bedienen. Neue Wege bei der Zustellung geht nun auch Zalando – einmal mehr. [mehr]

Offiziell: Home24.de verstärkt sich mit Retouren-Vermarkter Returbo

24. Januar 2017 0

Anfang Dezember hatte ich auf neuhandeln.de berichtet, dass der Möbel-Versender Home24 die nächste Übernahme plant. Konkret auf der Wunschliste stand damals die insolvente Returbo GmbH, die – wie auch Home24 – aus Berlin stammt und auf den Online-Handel mit Retouren spezialisiert ist. Nun ist der Deal in trockenen Tüchern – mit den ersten Konsequenzen für die E-Commerce-Praxis. [mehr]

Möbel-Shop Home24 will Retouren-Händler übernehmen

6. Dezember 2016 0

Der Möbel-Versender Home24 plant die nächste Übernahme. Konkret auf der Wunschliste der Berliner steht die Returbo GmbH, die ebenfalls in der Hauptstadt heimisch ist und einen Online-Handel betreibt. Das Geschäftsmodell von Returbo unterscheidet sich dann aber doch deutlich von dem Online-Business des Designmöbel-Shops Fashion For Home, den Home24 vor einem Jahr übernommen hat – und ist gerade deshalb so interessant für Home24. [mehr]

Alles halb so schlimm? Das Elektrogesetz und seine Folgen

22. Juli 2016 0

Ab 24. Juli 2016 gilt das neue Elektrogesetz für Versand- und Multichannel-Händler, die Elektronik verkaufen. Diese müssen nun gebrauchte Geräte von Verbrauchern zurücknehmen, auch wenn diese zuvor bei einem anderen Anbieter gekauft wurden. Manche Versender lässt das kalt, weil sie bereits freiwillig Elektroschrott annehmen. Doch eine gefährliche Entwicklung beobachtet bereits der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel (BEVH). [mehr]

1 2