„Nachhaltiger konsumieren“: Ikea macht jetzt bundesweit in Re-Commerce

9. Juli 2019 0

Im vergangenen Herbst hatte Ikea in Deutschland damit begonnen, in ein paar Möbelhäusern erstmals gebrauchte Möbel von seinen Kunden anzukaufen. Scheinbar mit Erfolg. Denn nach dem Testlauf rollt Ikea diesen Service hierzulande nun auf alle Einrichtungshäuser aus. Weil es nämlich einen Markt für gebrauchte Ikea-Möbel gibt, wie das Möbelhaus jetzt berichtet. [mehr]

Re-Commerce-Spezialist Momox holt Fashion-Expertin von Zalando

5. Juli 2019 0

Der Gebrauchtwaren-Händler Momox erweitert seine Geschäftsleitung. Neu dazu gehört hier demnach ab sofort Lenia Karallus, die bei den Berlinern jetzt als „Chief Fashion Officer“ das Geschäft mit Second-Hand-Mode verantwortet. In der neu geschaffenen Funktion soll die 32-Jährige nun den Online-Handel mit gebrauchten Textilien vorantreiben. [mehr]

Sharing Economy: Welches Potenzial hat Miet-Commerce wirklich?

19. Juni 2019 2

Spotify ersetzt CDs, Netflix die DVD und Carsharing das eigene Auto: Immer mehr Verbraucher zahlen heute für den Zugang zu Produkten oder eine kurzfristige Nutzung anstatt die Waren zu kaufen und zu besitzen. Doch lässt sich das Prinzip der Sharing Economy auf den traditionellen Handel übertragen? Und bei welchen Produkten sind Mietangebote als Alternative zum Kauf für Kunden sinnvoll? Das diskutieren wir im aktuellen Podcast von neuhandeln.de. [mehr]

Momox-Bilanz: „Höchstes Ergebnis seit der Firmengründung“

7. Juni 2019 0

Auf neuhandeln.de hatte ich ja bereits in diesem Frühjahr berichtet, dass der Berliner Online-Händler von Gebrauchtwaren Momox seinen Netto-Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr 2018 auf knapp 200 Mio. Euro erhöhen konnte. Nun liegt für das Geschäftsjahr der Jahresabschluss vor, nach dem der Re-Commerce-Spezialist auch sein Ergebnis im vergangenen Jahr kräftig steigern konnte. Und zwar dank zwei Maßnahmen. [mehr]

3 Gründe: Deshalb wächst Momox erneut deutlich zweistellig

21. März 2019 1

Der Gebrauchtwaren-Händler Momox hat im vergangenen Geschäftsjahr 2018 einen Netto-Umsatz von 200 Mio. Euro eingefahren. Damit steht ein zweistelliges Plus von 14 Prozent in den Büchern, nachdem der Anbieter von gebrauchten Medien und Second-Hand-Fashion im Jahr 2017 erst auf 175 Mio. Euro gekommen war. Damit liegt das aktuelle Wachstum auf dem Niveau des Vorjahres – und das kommt nicht von ungefähr. [mehr]

1 2 3 5