Decathlon Lieferung
Multichannel-Handel

Kurzmeldungen: Digital Commerce Award, Decathlon, Otto.de, Thalia, Idealo

Ab sofort können sich Online-Händler wieder für den Digital Commerce Award bewerben, den ich auch als Jury-Mitglied unterstütze. Decathlon liefert jetzt außerdem in zwei zusätzlichen Städten mit dem Lastenrad, während Thalia bald einen weiteren Standort übernimmt. Otto.de verlängert seine Weihnachtskampagne und Idealo verrät Details dazu, wann der Direktkauf eingestellt wird. [mehr]

Jörn Rehse
E-Commerce

Weihnachtsgeschäft gesichert: Idealo Direktkauf wird mittelfristig eingestellt

Vor mehr als sieben Jahren hat das Preisportal Idealo.de seine Online-Plattform um eine Direktkauf-Funktion erweitert. Seitdem können Online-Händler ihre Produkte direkt beim Preisvergleichsdienst verkaufen. Mittelfristig allerdings soll der Idealo-Direktkauf wieder eingestellt werden. Weil nämlich die Idealo-Nutzer andere Prioritäten haben – und sich der E-Commerce-Markt verändert hat. [mehr]

Galaxus TV-Spot
Marketing

Von Winter-WM bis Weihnachten: So will Galaxus seine Marktposition ausbauen

Mittelfristig will die Galaxus Deutschland GmbH einen der fünf umsatzstärksten Online-Shops in der Bundesrepublik betreiben. Um es einmal unter die Top-5-Shops in Deutschland schaffen zu können, geht der Online-Händler nun beim Marketing neue Wege. Das macht sich jetzt bei der TV-Werbung bemerkbar – bei der Galaxus allerdings trotzdem wieder auf ein altbewährtes Stilmittel setzt. [mehr]

Andreas von der Heydt
E-Commerce

Kurzmeldungen: Tchibo-Management, Otto-Werbung, Zalando-Zahlen

Beim Hamburger Kaffee-Röster Tchibo übernimmt Geschäftsführer Andreas von der Heydt in Zukunft zusätzliche Aufgaben im Top-Management. Otto startet eine neue Weihnachtskampagne, bei der nun offensiv mit günstigen Preisen geworben wird. Zalando erwirtschaftet im dritten Quartal 2022 wieder ein leichtes Umsatzplus und profitiert von einem kürzlich eingeführten Mindestbestellwert. [mehr]

Marc Opelt
Marketing

„Synergien aufzeigen“: Otto startet neue B2B-Marke „Otto for Business“

Vor fünf Jahren hatte Otto seine Plattform-Strategie gestartet. Seitdem wird das Online-Portal Otto.de zu einem Marktplatz-Angebot umgebaut, auf dem immer mehr externe Handelspartner verkaufen. In diesem Zusammenhang bietet Otto seinen Partnern auch zunehmend Dienstleistungen an. Dieses Service-Angebot für B2B-Kunden vermarkten die Hanseaten jetzt unter einer neuen Marke. [mehr]