Finanzmeldungen

„Europäische Wachstumsstory“: Shop Apotheke kann kräftig zulegen

Die holländische Shop-Apotheke konnte in den ersten neun Monaten 2016 einen Gesamtumsatz von 124,7 Mio. Euro netto erzielen. Damit hat das Geschäft zum Vorjahr um starke 37 Prozent angezogen, da die Online-Apotheke damals erst auf einen Netto-Umsatz von insgesamt 91,0 Mio. Euro kam. Für diese Entwicklung gibt es vor allem zwei Gründe – die sich dann allerdings auch beim Ergebnis der Versandapotheke deutlich bemerkbar machen. [mehr]

Finanzmeldungen

Shop Apotheke verrät Details zum bevorstehenden Börsengang

Vergangene Woche hatte ich berichtet, dass die holländische Shop Apotheke noch in diesem Jahr an die Börse will. Nun gibt es weitere Details zum bevorstehenden Börsengang. So wollen die Verantwortlichen einen Emissionserlös in Höhe von rund einhundert Mio. Euro brutto erzielen, um ihr künftiges Wachstum zu finanzieren. Denn Potenzial sieht die Shop Apotheke noch mehr als genug beim Online-Handel mit Medikamenten in Europa. [mehr]

Mergers & Acquisitions

Online-Apotheken: Ströer-Gruppe schnappt sich Vitalsana

Die auf Außenwerbung spezialisierte Ströer-Gruppe will die Online-Apotheke „Vitalsana“ übernehmen. Einen entsprechenden Kaufvertrag hat der Werbevermarkter bereits unterzeichnet. Ströer interessiert sich für Vitalsana, weil Online-Apotheken nach eigener Auffassung stark vom Marketing leben – und der Werbevermarkter mit seiner „medialen Stärke“ deshalb genau der richtige Partner für Vitalsana sei. [mehr]

Finanzmeldungen

Offiziell: Shop Apotheke will noch in diesem Jahr an die Börse

Gemunkelt wurde es schon seit einigen Tagen, jetzt ist es amtlich: Die auf den Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten spezialisierte „Shop Apotheke“ plant einen Börsengang im „Prime Standard“ der Frankfurter Wertpapierbörse. Durch diesen Schritt will der Versender sein Wachstum vorantreiben und Investitionen in Logistik finanzieren. Dazu sollen bei einer Kapitalerhöhung neue Aktien im Wert von rund 100 Mio. Euro ausgegeben werden. [mehr]

Finanzmeldungen

Online-Apotheken: Aponeo übertrifft eigenes Umsatzziel deutlich

Die Online-Apotheke Aponeo hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Netto-Umsatz von 44 Mio. Euro eingefahren. Damit konnten die Berliner gleich um 22 Prozent zulegen, nachdem sich das Wachstum in den vergangenen Jahren etwas abgeschwächt hatte. Befeuert wurde das Wachstum prinzipiell dadurch, dass Aponeo wieder mehr in Marketing investiert hat. In günstigere Preise investierte Aponeo aber nicht – sondern lieber in Service. [mehr]