Finanzmeldungen

Licht und Schatten: Otto-Gruppe präsentiert Jahreszahlen

Die Otto-Gruppe hat ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/16 vorgelegt. Konkret gab es ein Umsatzplus von 5,4 Prozent auf 12,1 Mrd. Euro. Nach einem Jahresfehlbetrag von -32 Mio. Euro im Jahr zuvor steht nun unterm Strich ein Gewinn von 90 Mio. Euro – aber nur, wenn man dabei ausschließlich die fortgeführten Aktivitäten des Otto-Konzerns betrachtet. Wenn man die eingestellten Aktivitäten ebenfalls berücksichtigt, ergibt sich ein anderes Bild. [mehr]

Finanzmeldungen

Otto-Versand: Erstes zweistelliges Wachstum seit Jahren

Der Otto-Versand hat im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 (Stichtag: 29. Februar) einen Netto-Umsatz von 2,56 Mrd. Euro eingefahren. Damit konnte der Hamburger Universalversender im Vergleich zum Vorjahr um rund zehn Prozent zulegen, was aufhorchen lässt. Denn das letzte zweistellige Wachstum datiert bereits aus dem Geschäftsjahr 2010/2011. Interessant ist auch, wie das Wachstum erzielt wurde. Denn befeuert wurde das Geschäft nicht zuletzt durch die Multishop-Strategie der Hanseaten. [mehr]

Marketing

Nächster Neustart: Otto reanimiert auch Marke „Refashion“

Neuigkeiten aus dem Norden: Der Hamburger Otto-Versand hat ein neues Internet-Angebot gestartet, bei dem die Hanseaten über Online-Videos verkaufen wollen. Auf dem Video-Portal YouTube betreibt Otto daher einen neuen Kanal mit der Marke „Refashion“. Unter diesem Namen hatte Otto bereits vor fünf Jahren ein Social-Shopping-Angebot gestartet, das floppte. Doch Otto reanimiert jetzt nicht zum ersten Mal eine gescheiterte Marke. [mehr]

Personalien

Online-Optiker Mister Spex regelt Marketing-Verantwortung neu

Der Online-Optiker Mister Spex strukturiert intern um. So haben die Berliner nun die Position des Chief Marketing Officer (CMO) neu geschaffen, die mit Jens Reich besetzt wurde. In dieser Funktion ist der 35-Jährige bei Mister Spex für das gesamte Marketing des europaweit aktiven Online-Optikers zuständig. Als neuer CMO dürfte Reich nun auch maßgeblich an der neuen Marken-Strategie von Mister Spex beteiligt sein, die einen einheitlichen Auftritt in allen europäischen Ländermärkten vorsieht. [mehr]

21run Filiale München
Multichannel-Handel

Multichannel-Handel statt Online-Pureplay: 21sportsgroup ändert Strategie

Die Mannheimer 21sportsgroup ändert ihre Vertriebsstrategie. Nachdem die Händlergruppe online und im stationären Einzelhandel bislang mit unterschiedlichen Vertriebsmarken aktiv war, setzt man nun auf eine Multichannel-Strategie mit einheitlichen Dachmarken in allen Vertriebskanälen. Aus diesem Grund haben die Mannheimer in München in diesen Tagen die erste Filiale für ihre Marke „21run“ eröffnet, mit der die Händlergruppe bislang als Online-Pureplayer aktiv war. Das hat seine Gründe. [mehr]

Personalien

Personalie: Geschäftsführerwechsel bei Baby Walz

René Scheilen ist nicht mehr Geschäftsführer der Baby Walz GmbH und hat den Multichannel-Händler nach Informationen von neuhandeln.de auch schon verlassen. Demnach wurde seine Position als Geschäftsführer zum 01. Februar 2016 mit Johannes Bernhardt (41) neu besetzt, der zuvor bereits für den Möbel-Versender Mirabeau tätig war. Hintergründe verrät man bislang nicht. Fest steht aber: Dem Handel bleibt Scheilen auch nach seinem Abschied von Baby-Walz weiter verbunden. [mehr]

Dr Rainer Hillebrand
Finanzmeldungen

Otto-Gruppe verbucht wieder stärkere Online-Zuwächse

Die Otto-Gruppe wird im laufenden Geschäftsjahr 2015/2016 (Stichtag: 29. Februar) voraussichtlich einen Online-Umsatz in Höhe von 6,6 Mrd. Euro netto weltweit erzielen. Diesen Zuwachs werten die Hamburger nach eigenen Angaben als einen „guten Erfolg“, was auch nachvollziehbar ist. Denn die Dynamik im E-Commerce hat wieder spürbar zugenommen. Bemerkbar macht sich das unter anderem bei Otto.de, Bonprix und myToys. [mehr]