Trotz Sommerhitze: Hawesko-Gruppe mit 2018 „insgesamt zufrieden“

3. Mai 2019 0

Die Hawesko-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Netto-Umsatz von 524,3 Mio. Euro abgeschlossen. Ohne Zukäufe ist dem Konzern so aber nur ein minimales Wachstum von 0,7 Prozent gelungen. Nach eigenen Angaben hatten „anhaltend hohe Temperaturen“ das Geschäft erschwert, da Verbraucher statt Wein lieber Schorlen, Eistee oder Wasser getrunken hatten. Vor diesem Hintergrund ist der Konzern daher „insgesamt zufrieden“ mit dem Geschäft. [mehr]

E-Commerce-Chef geht: Hawesko-Gruppe verkleinert Vorstand

2. April 2019 0

Die Hawesko-Gruppe verkleinert ihr Top-Management, das mit sofortiger Wirkung von bislang vier Vorständen auf drei Mitglieder reduziert wird. Den Wein-Spezialisten aus Hamburg verlässt demnach Nikolas von Haugwitz, der im Vorstand der Versendergruppe bislang für das Geschäft der Konzernsparte „E-Commerce“ zuständig gewesen ist. Durch den Umbau will Hawesko nun besser und schneller „auf die steigenden Anforderungen des Marktes“ reagieren. [mehr]

Werbestrategie von Lidl: „Filialkunden zu Onlinekunden machen“

4. März 2019 0

Der Lebensmittel-Discounter Lidl geht bei seiner TV-Werbung neue Wege. Denn jetzt ist zum bislang ersten Mal eine TV-Kampagne zu sehen, in der ausschließlich für den Online-Shop von Lidl geworben wird. Der Hintergrund: Mit der aktuellen Kampagne bewirbt der Discounter nun ein rundes Jubiläum seines Online-Shops, der vor zehn Jahren gestartet war. Und soviel sei verraten: Handwerklich ist die erste Online-only-Kampagne gut gemacht. [mehr]

„Amazon Fresh“ in Deutschland: Nur die Konkurrenten expandieren

6. Februar 2019 5

Im Mai 2017 ist der Online-Supermarkt „Amazon Fresh“ in Deutschland gestartet. Anderthalb Jahre später ist es aber vergleichsweise still um den Online-Supermarkt geworden. Offensiver vermarkten ihre Liefer-Services dagegen nun die jungen Online-Supermärkte GetNow.de und Picnic, die derzeit ihren Service in Deutschland immer stärker ausbauen. Dabei stellt sich mehr denn je die Frage, welche Kunden denn Online-Supermärkte überhaupt erreichen. [mehr]

eFood-Bilanz: Wachstum von Coop@Home schwächt sich wieder ab

8. Januar 2019 0

Der Schweizer Online-Supermarkt Coop@Home hat das vergangene Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatzplus von 6,7 Prozent abgeschlossen. Ein Jahr zuvor konnten die Schweizer über ihren Online-Supermarkt einen Netto-Umsatz von 142 Mio. Franken einfahren, so dass für das Geschäftsjahr 2018 daher ein Wert von rund 151,5 Mio. Franken in den Büchern stehen sollte. Doch trotz einem Umsatzplus hat sich das Wachstum wieder spürbar abgeschwächt. [mehr]

1 2 3 17