Zum Abschied: neuhandeln.de ziert den letzten Otto-Katalog

14. Dezember 2018 0

Vor wenigen Tagen hat der Otto-Versand seinen aktuellen Hauptkatalog verschickt. Zum letzten Mal. Denn künftig wird kein dicker Wälzer mehr gedruckt. Denn die Kunden von Otto kaufen zunehmend online und bestellen heute kaum noch über den gedruckten Otto-Katalog. Zum Abschied gibt es ein Gewinnspiel – und neuhandeln.de-Herausgeber Stephan Randler auf dem Cover des letzten „Dicken“, der einmal zu fast jedem Haushalt in Deutschland gehörte. [mehr]

Trotz Achtungserfolg: Brack verabschiedet sich von seinem Dash-Klon

4. Dezember 2018 0

Bestellen auf Knopfdruck: Nach diesem Prinzip funktionieren nicht nur die Dash Buttons von Amazon, über die Verbraucher einzelne Produkte wie Waschmittel mit nur einem einzigen Fingertipp online ordern können. Vor zwei Jahren hat auch der Schweizer Elektronik-Händler Brack.ch damit begonnen, seinen Kunden erste Bestell-Buttons anzubieten. Doch bereits im kommenden Jahr ist Schluss mit Bestellen auf Knopfdruck – aus einem Grund. [mehr]

Überraschendes Aus: Zalando beerdigt Mode-Messe „Bread & Butter“

30. November 2018 0

Der Berliner Fashion-Versender Zalando verabschiedet sich von seiner Mode-Messe „Bread & Butter“. Eine entsprechende Meldung hat der Händler gegenüber neuhandeln.de bestätigt. Demnach habe man sich „nach sorgfältiger Überlegung“ nun dazu entschieden, im nächsten Jahr auf das hauseigene Event zu verzichten – obwohl man an sich bislang mit der Messe zufrieden ist. Deshalb lässt sich Zalando nun auch ein Hintertürchen offen. [mehr]

Der erste Eindruck zählt: Verpackungen als Marketing-Faktor nutzen

26. November 2018 0

Beim Online-Handel ist der Versandkarton das erste, was die Kunden in die Hände bekommen. Der eigentlichen Produktverpackung wird aber oft wenig Gewicht beigemessen, so scheint es zumindest in vielen Fällen. Eine fatale Entscheidung, denn die Verpackung hat beim Marketing großes Potential. Hier gibt es verschiedene Ansätze zur Optimierung, die sich lohnen können. [mehr]

Zusatzgeschäft oder Kannibalisierung? Was Händler vom „Black Friday“ halten

23. November 2018 5

Ob Saturn, Otto oder Zalando: Wer in diesen Tagen einen Online-Shop besucht, wird mit satten Rabatten erschlagen. Grund sind die Schnäppchentage „Black Friday“ und „Cyber Monday“, mit denen Händler ihr Weihnachtsgeschäft ankurbeln wollen. Doch eigentlich macht es wenig Sinn, vor Weihnachten mit hohen Nachlässen zu werben. Dazu droht, dass der Rabattwahnsinn dem Geschäft sogar schadet. Doch Händler versprechen sich viel von ihren Rabattaktionen. [mehr]

1 2 3 12