„Auf Kernkompetenzen fokussieren“: Zalando lagert Retouren aus

17. Juni 2019 0

Der Fashion-Versender Zalando ändert seine Retouren-Strategie. So lassen die Berliner ihre Retouren in den eigenen Logistikzentren hierzulande in Zukunft durch spezialisierte Partner abwickeln. Laut Medienberichten gilt dieser Schritt intern als Sparmaßnahme. Doch Zalando selbst begründet diesen Kurswechsel bei der Retouren-Abwicklung jetzt auf Nachfrage von neuhandeln.de mit einem anderen Argument. [mehr]

3 Tipps: So kommen Online-Händler an das passende Versandlager

22. Mai 2019 2

Bei der Auswahl eines neuen Logistikstandorts kann ein Online- oder Multichannel-Händler sehr schnell viele Fehler machen, die im schlimmsten Fall gleich über mehrere Jahre unnötige Kosten verursachen. Angesichts der hohen Investitionssummen für einen Neubau bzw. steigender Mietkosten sind deshalb einige Kriterien für die Standortwahl unbedingt zu prüfen. Drei Tipps helfen Händlern bei der Standortwahl. [mehr]

Abschied auf Raten: Zalando trennt sich vom Logistik-Standort Brieselang

7. Mai 2019 0

An der Logistik-Front lässt Zalando ja regelmäßig damit aufhorchen, dass immer wieder zusätzliche Versandzentren eröffnet werden. Nun allerdings gibt es einmal Neuigkeiten zu einem bestehenden Standort des Mode-Händlers. Denn das Logistik-Zentrum in Brieselang (in der Nähe der Hauptstadt) hat vor kurzem der Fulfillment-Dienstleister Fiege übernommen – samt 1.000 Mitarbeitern vor Ort. Diese sind nach wie vor für Zalando tätig. Vorerst. [mehr]

Logistik-Trip zu Amazon, Bechtle & Co.: Jetzt Sonderkonditionen sichern

12. April 2019 2

Ein Blick hinter die Kulissen der großen deutschen Online-Händler: Das bietet die Logistikreise, die in diesem Frühsommer erstmals vom Institut des Interaktiven Handels (IDIH) veranstaltet wird. Halt macht der Business-Trip unter anderem bei Peter Hahn, Bechtle sowie bei Amazon. Von den insgesamt 40 Plätzen ist der Großteil zwar bereits vergeben. Doch exklusiv für Leser von neuhandeln.de gibt es jetzt noch ein paar wenige Tickets zum Special Price. [mehr]

„Solides Jahr“: Baur-Gruppe trotzt dem heißen Sommerwetter

11. April 2019 0

Die Baur-Gruppe hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Netto-Umsatz von 817 Mio. Euro beendet. Damit steht zwar nur ein minimales Plus von 1,3 Prozent in den Büchern. Im Vorjahr konnte die Otto-Tochter allerdings zweistellig wachsen und einen Rekord-Umsatz einfahren, womit sich der Konzern selbst die Messlatte hoch gelegt hatte. Umso erfreulicher für den Konzern daher, dass trotz dem „Hitzesommer“ das Mode-Geschäft stabil verlaufen ist. [mehr]

1 2 3 10