Alternate Logistik
Logistik

Ein Jahr nach der Ankündigung: Alternate eröffnet viertes Logistikzentrum

Der Elektronik-Händler Alternate hat in diesen Tagen sein viertes Logistikzentrum fertig gestellt, dessen Bau vor einem guten Jahr begonnen wurde. Mit diesem zusätzlichen Gebäude steht dem E-Commerce-Unternehmen jetzt eine Lagerkapazität von mehr als 50.000 Quadratmetern zur Verfügung. Denn das Lager wurde errichtet, um wachsen und expandieren zu können. [mehr]

Otto Retoure
Logistik

Hermes Fulfilment: Chief Operating Officer übernimmt bald CEO-Posten

Kevin Kufs wird neuer Chief Executive Officer (CEO) der Hermes Fulfilment GmbH in Hamburg. Bei dem Logistik-Dienstleister aus der Otto-Gruppe folgt der 34-Jährige zum 01. April 2021 auf Georg Rau. Sein Nachfolger war erst vor kurzem als Chief Operating Officer (COO) bei Hermes Fulfilment eingestiegen – und wechselt nun nach nur drei Monaten auf den CEO-Posten. [mehr]

Otto Retoure
Logistik

Fahrplan steht: Otto-Gruppe schließt Hamburger Retourenbetrieb im August

Im vergangenen Herbst hatte ich auf neuhandeln.de ja berichtet, dass die Hermes Fulfilment GmbH ihren Retourenbetrieb in Hamburg dicht machen will. Nun steht der genaue Fahrplan, nach dem das auf kleinvolumige Retouren spezialisierte Logistikzentrum der Otto-Tochter in dem Hamburger Stadtteil Bramfeld geschlossen wird. Betroffen sind 840 Mitarbeiter. [mehr]

Amazon Logistikzentrum
Logistik

„Wachstum in Deutschland fortsetzen“: Amazon bezieht Versandlager in Gera

Der US-Versandriese Amazon bezieht das nächste Logistikzentrum in Deutschland. So entsteht derzeit ein neues Versandlager in der Hochschulstadt Gera, die sich in Thüringen befindet. Das zusätzliche Logistikzentrum eröffnet Amazon, um damit nach eigenen Angaben der Nachfrage seiner Kunden gerecht zu werden. Dazu will Amazon so seine Produktauswahl erweitern. [mehr]

Patrick Boos
Finanzmeldungen

„Rückenwind und Corona-Push“: Baur-Gruppe greift nach der Umsatz-Milliarde

Die Baur-Gruppe steht kurz davor, ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr zu beenden. Denn dank eines zweistelligen Wachstums im noch laufenden Geschäftsjahr 2020/21 (Ende: 28. Februar) erhöht sich der Umsatz wohl auf ca. 950 Mio. Euro. Weil die Gruppe ihre Marktchancen konsequent nutze – und zahlreiche neue Kunden beim Online-Handel gewinnen konnte. [mehr]