Martin Wild
Mergers & Acquisitions

Startup-Programm: MediaMarktSaturn-Gruppe ändert Strategie

Mit verheißungsvollen Start-Ups kooperiert die MediaMarktSaturn-Gruppe zwar schon seit zwei Jahren, um frische Impulse zu bekommen. Bislang hatten die Ingolstädter dafür allerdings das Programm „Spacelab“ angeboten. Doch dieses Programm heißt jetzt „Retailtech Hub“, verantwortlich ist dafür zudem nun ein anderer Manager aus der Gruppe. Denn jetzt verfolgt der Konzern etwas andere Ziele mit seinem Programm. [mehr]

21sportsgroup Ketsch
Finanzmeldungen

Für Logistik-Neubau: 21sportsgroup besorgt sich frisches Wachstumskapital

Die Mannheimer 21sportsgroup hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Dadurch erhält das Multishop-Unternehmen aus Mannheim zusätzliches Wachstumskapital in einer zweistelligen Millionenhöhe, das sowohl von neuen Geldgebern stammt als auch von bestehenden Investoren. Mit den zusätzlichen Millionen will die Gruppe „erhebliche Investitionen“ in ihr neues Versandlager tätigen. [mehr]

Otto Group
Finanzmeldungen

Kapital für Wachstum: Otto-Gruppe platziert Millionen-Anleihe

Der Otto-Konzern hat eine weitere Anleihe begeben, um sich frisches Kapital zu sichern. Konkret umfasst die Anleihe ein Volumen von 300 Mio. Euro, das bereits komplett von Kapitalmarkt-Investoren gezeichnet wurde. Die Laufzeit liegt bei sieben Jahren, der Kupon beträgt 1,875 Prozent. Die Erlöse will die Gruppe unter anderem nutzen, um ihre Investitions- und Wachstumsstrategie fortzusetzen. [mehr]

Finanzmeldungen

Kein Investor: Strauss Innovation startet mit dem Abverkauf

Bei der angeschlagenen Warenhauskette Strauss gehen nun endgültig die Lichter aus. So hat der Insolvenzverwalter Dirk Andres die rund 670 Beschäftigen der Strauss Innovation GmbH informiert, dass die Warenhauskette den Betrieb einstellt. Hintergrund ist, dass kein Investor gefunden wurde. Das hatte sich abgezeichnet. Denn die Ausgangslage war für den kriselnden Händler von vornherein nicht einfach gewesen. [mehr]

Finanzmeldungen

Shop Apotheke verrät Details zum bevorstehenden Börsengang

Vergangene Woche hatte ich berichtet, dass die holländische Shop Apotheke noch in diesem Jahr an die Börse will. Nun gibt es weitere Details zum bevorstehenden Börsengang. So wollen die Verantwortlichen einen Emissionserlös in Höhe von rund einhundert Mio. Euro brutto erzielen, um ihr künftiges Wachstum zu finanzieren. Denn Potenzial sieht die Shop Apotheke noch mehr als genug beim Online-Handel mit Medikamenten in Europa. [mehr]

E-Commerce

„Otto Now“: Neues Geschäftsmodell offenbart drei Fallstricke

Mieten statt kaufen: Unter diesem Motto steht ein neues Geschäftsmodell, das Otto in dieser Woche vorgestellt hat. Künftig sollen Verbraucher bei Otto daher Smartphones, eBikes oder Waschmaschinen mieten, wenn sie die Produkte nur kurzfristig nutzen wollen oder ihnen eine normale Anschaffung zu teuer ist. So will Otto noch an Kunden verdienen, die den Online-Shop sonst ohne Einkauf verlassen. Doch dieser Service offenbart einige Fallstricke. [mehr]

Finanzmeldungen

Dritter Insolvenzantrag: Strauss Innovation droht erneut das Aus

Die Warenhauskette Strauss kommt nicht zur Ruhe. So hat die Geschäftsführung der Strauss Innovation GmbH nun einen Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt, wie das Unternehmen mitteilt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner bestellt, der nun die bestmögliche Lösung für das Unternehmen und die Gläubiger finden soll. Die Ausgangslage sei aber nicht einfach – was kein Wunder ist. [mehr]