„Wirtschaftliche Gründe“: SportScheck verlässt Essen endgültig

23. Juni 2016 1

Der Multichannel-Händler SportScheck verabschiedet sich nun doch von seinem Ladengeschäft in Essen. Konkret wird die Otto-Tochter ihren Mietvertrag im Ruhrgebiet auslaufen lassen und die Filiale dadurch im Januar 2017 endgültig schließen, wie der Sportartikel-Spezialist gegenüber neuhandeln.de bestätigt. Für das Aus nennt die Otto-Tochter „wirtschaftliche Gründe“, was Leser von neuhandeln.de nicht überraschen dürfte. [mehr]

Filialexpansion: Tennis Point mit drei neuen Standorten

23. Juni 2016 0

Der Spezialversender Tennis Point expandiert weiter im stationären Einzelhandel. Konkret soll noch in diesem Monat ein Geschäft in Frankfurt eröffnen. Punkten will der Sportartikel-Spezialist vor Ort mit einer fachkompetenten Beratung und Services wie einer Schlägerbesaitung durch Profis. Und das Geschäft in der Main-Metropole ist nicht der einzige neue Standort, den Tennis Point derzeit plant. [mehr]

Notebooksbilliger.de: Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Marge

26. April 2016 0

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits berichtet, dass die auf Unterhaltungselektronik und weiße Ware spezialisierte Notebooksbilliger.de AG ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014 deutlich über zehn Prozent steigern konnte. Konkrete Zahlen hatte man bislang zwar nicht verraten. Details liefert nun aber der Geschäftsbericht für diese Berichtsperiode. Demnach steht für 2014 gleich ein Netto-Umsatz von 501,9 Mio. Euro in den Büchern, wodurch der Elektronik-Händler sogar um 16,2 Prozent zulegen konnte. Für dieses starke Wachstum gibt es mehrere Gründe. [mehr]

Textilhandel: Sheego steigert Umsatz auf über 100 Mio. Euro

22. März 2016 0

Der auf Plus-Size-Mode spezialisierte Textilversender Sheego hat in dem gerade eben abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 (Stichtag: 29. Februar) erstmals einen dreistelligen Millionenumsatz erzielen können. Mit einem Netto-Umsatz von über 100 Mio. Euro hat Sheego nun aber nicht nur eine magische Marke geknackt. Bei Sheego gab es jetzt auch wieder eine positive Entwicklung, nachdem das Geschäft zuletzt die Erwartungen enttäuscht hatte. [mehr]

Der zweite Streich: Otto-Tochter Collins expandiert erneut offline

11. März 2016 1

Das war so nun wirklich nicht zu erwarten: Obwohl die Otto-Tochter „Collins“ vor knapp zwei Jahren eigentlich als Online-Pureplayer gestartet war, setzen die Hamburger jetzt doch zunehmend auf zusätzliches Geschäft im stationären Einzelhandel. So eröffnet kommende Woche in Berlin ein Ladengeschäft, in dem die Collins-Macher erneut Textilien ihrer Mode-Marke „Edited“ anbieten. Ähnlich verfährt die Otto-Tochter bereits in Hamburg. [mehr]

1 18 19 20 21