Multichannel-Handel

Verbundgruppen: Das plant Expert beim Multichannel-Handel

Die Verbundgruppe Expert feilt weiter an ihrer Multichannel-Strategie. Langfristiges Ziel ist demnach nicht nur, dass Verbraucher einmal alle Produkte aus den Warensortimenten der angeschlossenen Händler online kaufen können. Nach Informationen von neuhandeln.de spielt die Expert-Gruppe auch schon mit dem Gedanken, dass die einzelnen Elektronik-Händler in Zukunft die Produkte einmal selbst aus ihren lokalen Fachgeschäften an die Kunden versenden, die im Online-Shop von Expert kaufen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. [mehr]

Cyberport Stores
Personalien

Cyberport-Management: Geschäftsführer Frasiak geht ebenfalls

Danilo Frasiak ist nicht mehr Geschäftsführer von Cyberport. Auf Nachfrage von neuhandeln.de heißt es, er habe das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Wirklich überraschend kommt das nicht. Denn nach mehreren Wechseln in der Geschäftsführung war der 41-Jährige zuletzt der letzte Mann aus einem neu formierten Management-Team aus dem Jahr 2013, mit dem der Multichannel-Händler damals die „nächste Wachstumsstufe“ erreichen wollte – was Cyberport laut zuletzt veröffentlichten Zahlen übrigens durchaus gelungen sein sollte. [mehr]

E-Commerce

„Wachstumschance“: Otto-Gruppe expandiert in Osteuropa

Die Otto-Gruppe wittert weiteres Wachstum fernab der deutschen Heimat. Konkret will der Hamburger Handelskonzern in osteuropäische Märkte expandieren, um eine „zusätzliche Wachstumschance“ für die Gruppe zu nutzen. Operativ vorantreiben soll das Osteuropa-Geschäft die österreichische Unito-Gruppe. Auf welche Händlermarken und Ländermärkte man dabei setzt, verrät Unito-Chef Harald Gutschi im Gespräch mit neuhandeln.de. [mehr]

Finanzmeldungen

Notebooksbilliger.de: Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Marge

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits berichtet, dass die auf Unterhaltungselektronik und weiße Ware spezialisierte Notebooksbilliger.de AG ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014 deutlich über zehn Prozent steigern konnte. Konkrete Zahlen hatte man bislang zwar nicht verraten. Details liefert nun aber der Geschäftsbericht für diese Berichtsperiode. Demnach steht für 2014 gleich ein Netto-Umsatz von 501,9 Mio. Euro in den Büchern, wodurch der Elektronik-Händler sogar um 16,2 Prozent zulegen konnte. Für dieses starke Wachstum gibt es mehrere Gründe. [mehr]

Personalien

Re-Commerce: Amazon-Manager wird Geschäftsführer bei reBuy

Verstärkung für die Berliner reBuy reCommerce GmbH: Zum 01. Juni 2016 wechselt Torsten Schero in die Geschäftsführung des Berliner Versenders, der auf den Online-Handel mit gebrauchten Medien spezialisiert ist. Der 50-Jährige kommt von Amazon zu reBuy. Gemeinsam mit dem ehemaligen Amazon-Manager will Firmengründer Lawrence Leuschner dann reBuy zum „führenden europäischen Anbieter für Gebrauchtwaren“ weiter entwickeln. Die ersten Schritte in diese Richtung haben die Berliner jedenfalls bereits unternommen. [mehr]

Finanzmeldungen

Re-Commerce: reBuy wächst und expandiert erneut

Die Berliner reBuy Re-Commerce GmbH zieht es schon wieder ins Ausland. Aus diesem Grund betreibt der Versender von Second-Hand-Ware ab sofort auch erstmals einen Online-Shop für Verbraucher in den Niederlanden. Damit starten die Berliner nun schon zum zweiten Mal im Ausland, nachdem seit Jahresbeginn bereits ein Online-Shop für Kunden in Frankreich betrieben wird – wobei es sich bei den beiden ausländischen Angeboten eigentlich gar nicht um Online-Shops im klassischen Sinne handelt. Bislang jedenfalls. [mehr]

Personalien

Conrad Electronic: Digital-Chef verstärkt Geschäftsführung

Der Multichannel-Händler Conrad Electronic vermeldet wieder einmal eine Personalie. So verstärkt ab sofort mit Aleš Drábek ein neuer Mann die Geschäftsführung bei dem Technik-Spezialisten. Als Chief Disruption & Digital Officer (CDDO) soll er unter anderem die digitale Transformation voran treiben. So will sich Conrad Electronic „optimal für die wachsenden Herausforderungen des digitalen Zeitalters“ rüsten. Und es macht tatsächlich Sinn, sich mit Drábek nun wieder mehr Digitalkompetenz ins Management-Team von Conrad zu holen. [mehr]