Ferran Reverter
Personalien

„Gelegenheit gibt es nur einmal“: CEO von MediaSaturn wechselt zum FC Barcelona

Ferran Reverter Planet verlässt zum 30. Juni 2021 die MediaMarktSaturn-Gruppe, die er aktuell noch als Chief Executive Officer (CEO) führt. Hintergrund ist, dass der 48-Jährige seinen CEO-Vertrag nicht mehr verlängert. Vielmehr zieht es den gebürtigen Spanier jetzt zurück in seine Heimatstadt Barcelona – und zu einem der wohl größten Fußballklubs in ganz Europa. [mehr]

Philipp Gattner
Finanzmeldungen

Nach B2B-Ausstieg: reBuy kehrt 2020 zurück auf seinen Wachstumspfad

Die reBuy reCommerce GmbH wird im Geschäftsjahr 2020 ihre ursprüngliche Umsatzprognose toppen. Eine konkrete Zahl für das vergangene Geschäftsjahr nennen die Berliner aktuell zwar noch nicht. Der Netto-Umsatz liege aber in jedem Fall deutlich über den 153 Mio. Euro, die der Second-Hand-Shop ursprünglich geplant hatte. Ein Jahr zuvor sah das noch anders aus. [mehr]

Martin Huegli
Personalien

Second-Hand-Elektronik: Back Market baut sein Deutschland-Geschäft aus

Das französische Re-Commerce-Unternehmen Back Market will in Deutschland seinen Umsatz steigern. Hierzulande verkaufen die Franzosen zwar bereits seit drei Jahren gebrauchte Tablets, Smartphones und Computer über das Online-Portal Backmarket.de. Doch gesteuert wurde das Online-Geschäft in der Bundesrepublik bislang von Frankreich aus. Das ändert sich jetzt. [mehr]

Otto Campus
Finanzmeldungen

Corona als ein Wachstumstreiber: Otto-Gruppe erhöht Online-Umsatz zweistellig

Die Otto-Gruppe wird ihren Online-Umsatz kräftig steigern im Geschäftsjahr 2020/2021, das am 28. Februar 2021 endet. Doch es erhöht sich nicht nur der gesamte Online-Umsatz in absoluten Zahlen, auch das Wachstum zieht jetzt deutlich an. Denn ein wesentlicher Wachstumstreiber im aktuellen Geschäftsjahr 2020/21 ist natürlich auch bei der Otto-Gruppe die Corona-Krise. [mehr]

Patrick Boos
Finanzmeldungen

„Rückenwind und Corona-Push“: Baur-Gruppe greift nach der Umsatz-Milliarde

Die Baur-Gruppe steht kurz davor, ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr zu beenden. Denn dank eines zweistelligen Wachstums im noch laufenden Geschäftsjahr 2020/21 (Ende: 28. Februar) erhöht sich der Umsatz wohl auf ca. 950 Mio. Euro. Weil die Gruppe ihre Marktchancen konsequent nutze – und zahlreiche neue Kunden beim Online-Handel gewinnen konnte. [mehr]

Harald Gutschi
E-Commerce

Unito-Gruppe: Quelle feiert Shop-Jubiläum – kein Otto-Start in der Schweiz

Im November 2009 hatte die Otto-Gruppe die Marke „Quelle“ übernommen. Seitdem kümmert sich die Otto-Tochter Unito um das Geschäft dieser Traditionsmarke. Gut zehn Jahre nach dem Neustart kann sich die Unito-Gruppe momentan über neue Rekordzahlen bei der ehemaligen Arcandor-Marke freuen. Dafür kriselt das Geschäft bei einer anderen Traditionsmarke. [mehr]