Stefan Fraude
Personalien

Competec-Gruppe gewinnt E-Commerce-Experten als neuen CEO

Im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass bei der Competec-Gruppe ein Chef-Wechsel ansteht. Denn die Schweizer hatten ja schließlich angekündigt, dass mit Martin Lorenz der momentane Chief Executive Officer (CEO) der Gruppe in diesem Jahr von Bord geht. Wer auf ihn folgt und neuer Chef von Competec wird, war bisher offen. Nun aber steht fest, wer seine Nachfolge antreten wird. [mehr]

Flashback 2022
Flashback

AO, Conrad Electronic, myToys, Oda: Das waren die Top-Themen im Jahr 2022

Seit zehn Jahren liefert neuhandeln.de schon aktuelle News, Analysen und Insights aus dem Online- und Multichannel-Handel. Zu dem Jubiläum lassen wir jede Woche ein Jahr erneut Revue passieren. Heute geht es um das Jahr 2022, in dem sich Elektronik-Versender AO aus Deutschland zurückzog, Conrad Electronic sein Filialnetz überarbeitete und erneut ein Shop von myToys offline ging. [mehr]

Aliz Tepfenhart
Personalien

Management-Wechsel bei BurdaCommerce und Online-Händler Otto.de

Aliz Tepfenhart (siehe Foto) verlässt den Burda-Konzern, für den sie als geschäftsführende Direktorin für die beiden Konzernsparten BurdaDigital und BurdaCommerce verantwortlich ist. Einen Wechsel im Management vermeldet auch der Online-Händler Otto.de. Denn die Hamburger hat Bodo Kipper verlassen, der als Bereichsvorstand für das Ressort „Handel und Marktplatz“ zuständig war. [mehr]

Flashback 2020
Flashback

Conleys, Schwab, Zalando, Coolblue: Das waren die Top-Themen im Jahr 2020

Seit zehn Jahren liefert neuhandeln.de schon aktuelle News, Analysen und Insights aus dem Online- und Multichannel-Handel. Zu dem Jubiläum lassen wir jede Woche ein Jahr erneut Revue passieren. Heute geht es um das Jahr 2020, als Conleys und Schwab offline gingen, About You sowie Zalando ins Second-Hand-Geschäft einstiegen und Holland-Händler Coolblue in Deutschland startete. [mehr]

Philipp Gattner
Finanzmeldungen

Deutliches Wachstum im Jahr 2023: Rebuy profitiert auch von Konsumkrise

Der Gebrauchtwaren-Händler Rebuy hat das Geschäftsjahr 2023 mit einem Netto-Umsatz von 216 Mio. Euro abgeschlossen. Zum Vorjahr konnte das Re-Commerce-Unternehmen damit um ungefähr sechs Prozent zulegen. Kein Wunder. Denn mehrere Faktoren befeuern derzeit das Geschäft. Dazu zählt auch die angespannte Konsumstimmung, die anderen Anbietern den Handel erschwert. [mehr]