Galaxus Logistik
E-Commerce

Zunächst Frankreich, jetzt Italien: Galaxus expandiert erneut in Europa

Bei Galaxus geht es gerade Schlag auf Schlag. So wurde vor wenigen Tagen nicht nur der deutsche Online-Shop Galaxus.de um einen Marktplatz erweitert. Seit der vergangenen Woche gibt es auch erstmals einen Länder-Shop, der sich an Kunden in Frankreich richtet. Doch damit nicht genug. Ab sofort ist nämlich auch ein Shop am Start, mit dem Galaxus an Verbraucher in Italien verkauft. [mehr]

Zalando Kartons
Marketing

Beauty, Spielwaren und Elektronik: Warum Zalando mehr als Mode verkauft

Seit Jahren verfolgt Zalando das Ziel, für Mode-Käufer die erste Anlaufstelle für Fashion zu werden. Aus diesem Grund wird das Sortiment immer wieder um neue Angebote ergänzt. In den Online-Shop schaffen es dabei aber nicht nur Textilien und Schuhe. Denn bei Zalando finden Kunden inzwischen auch Produkte, die mit Mode nur sehr wenig gemein haben. Zumindest auf den ersten Blick. [mehr]

Florian Teuteberg
Finanzmeldungen

„Stolz und dankbar“: Digitec Galaxus baut Plattform-Umsatz weiter aus

Die Digitec Galaxus AG hat auch das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus beendet. So konnte der Online-Händler aus der Schweiz in dem Jahr 2022 einen Plattform-Umsatz von 2,43 Mrd. Franken erzielen, was einem Wachstum von 8,7 Prozent entspricht. Sehr gut habe sich das Online-Geschäft von Galaxus in Deutschland entwickelt, das in dem Plattform-Umsatz enthalten ist. [mehr]

Franziska Pyttel
Personalien

Premiere: Cyberport holt erstmals eine Geschäftsführerin ins Top-Management

Bei Cyberport hat es vor kurzem wieder einmal einen Wechsel im Top-Management gegeben. So hat Simon Frank den Multichannel-Händler kürzlich auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Bei dem Elektronik-Spezialisten war der 42-Jährige im Top-Management für das Marketing zuständig. Seine Aufgaben übernimmt nun eine Managerin. [mehr]

Martin Groß-Albenhausen
Finanzmeldungen

Weihnachtsgeschäft 2022: BEVH zeigt, was online weniger gekauft wird

Wie läuft das Weihnachtsgeschäft im Krisenjahr 2022? Eine mögliche Antwort auf diese Frage liefert jetzt der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel (BEVH). Denn die Berliner haben jetzt ermittelt, was Kunden in den beiden vergangenen Monaten bei Online-Händlern ausgegeben haben. Das ist zwar generell deutlich weniger als im Vorjahr – nur bei manchen Produktgruppen nicht. [mehr]