Anfang 2020 als Ziel: So will Windeln.de den Break-even schaffen

20. März 2019 0

Anfang Januar hatte der Windeln.de-Konzern bereits verlauten lassen, dass die Gruppe nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 nur noch einen Netto-Umsatz von knapp 105 Mio. Euro erreichen konnte. Nun liegen die endgültigen Zahlen vor, nach denen sich der Konzern-Umsatz von 188,3 Mio. auf 104,8 Mio. Euro drastisch reduziert hat. Dazu gibt es nach wie vor rote Zahlen – was sich im Jahr 2020 aber endlich einmal ändern soll. [mehr]

Shop-Kritik: Neues Männer-Portal von dm enttäuscht zum Start

11. März 2019 0

Ende Januar wurde es angekündigt, nun ist es soweit: Ab sofort betreibt die deutsche Drogeriemarkt-Kette dm unter dem Namen Seinz.com einen zusätzlichen Online-Shop, der sich aber im Gegensatz zu dem Kernangebot dm.de ausschließlich an Männer richtet und als Nischen-Shop für „Pflege, Rasur und Styling“ positioniert wird. Doch zum Start offenbart der neue Sub-Shop Seinz.com einige Schwächen. [mehr]

„Mann im Fokus“: Drogeriemarkt-Kette dm startet Nischen-Shop

31. Januar 2019 0

Seit Sommer 2015 betreibt die Drogeriemarkt-Kette dm einen deutschen Online-Shop, über den die Karlsruher im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende: 30. September) einen Brutto-Umsatz von 100 Mio. Euro eingefahren haben. Nun wird das bestehende Internet-Geschäft der Kernmarke „dm“ um einen zweiten Online-Shop ergänzt, der sich mit einem Nischen-Sortiment an Männer richtet – und so eine Anlaufstelle für Pflege, Rasur und Styling bieten soll. [mehr]

Jahresumsatz nahezu halbiert: Windeln.de nennt vorläufige Zahlen

10. Januar 2019 1

Der deutsche Windeln.de-Konzern hat im vergangenen Jahr nur noch einen Netto-Umsatz von 104,7 Mio. Euro erwirtschaftet. Das besagen die vorläufigen Zahlen der Versendergruppe, nach denen sich der Jahresumsatz nun fast halbiert hat. Denn zuvor konnte der Konzern noch einen weltweiten Netto-Umsatz von 188,3 Mio. Euro erzielen, der für das vorletzte Geschäftsjahr 2017 in den Büchern steht. Dass der Umsatz so stark eingebrochen ist, hat mehrere Gründe. [mehr]

Ziel verfehlt: Windeln.de verpasst Break-Even im kommenden Jahr

30. November 2018 0

Die deutsche Windeln.de-Gruppe wird den Break-Even nun voraussichtlich wohl doch erst Anfang 2020 erreichen. Das teilt der Handelskonzern mit Firmensitz in München mit, der damit seine ursprüngliche Prognose verwirft. Denn eigentlich wollte der deutsche Spezial-Versender den Break-Even bereits zu Beginn des kommenden Jahres schaffen. Es hatten sich aber zunehmend die Anzeichen verdichtet, dass man dieses Ziel verfehlen wird. [mehr]

1 2 3 11