Mueller Online-Shop
E-Commerce

Sieben Jahre nach dem Shop-Start: Müller liefert Bestellungen endlich nach Hause

Einen Online-Shop betreibt die Drogeriemarkt-Kette Müller bereits seit sieben Jahren. Doch wer online bestellen wollte, musste sich die Ware immer zur Abholung in eine Müller-Filiale liefern lassen. Eine Lieferung nach Hause wurde den Kunden dagegen bislang nicht angeboten. Doch damit ist nun endlich Schluss. Allerdings zunächst einmal nur bei ausgesuchten Artikeln. [mehr]

Ikea Umsatz
Finanzmeldungen

Jahresbilanz von Ikea in Deutschland: Online-Handel boomt wegen Corona

Bei Ikea Deutschland brummt das Geschäft im E-Commerce. So konnte der Möbel-Riese seinen Online-Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr 2019/20 auf 861 Mio. Euro netto erhöhen. Damit hat das Online-Geschäft um starke 74 Prozent angezogen – auch wegen Corona. Doch die Krise ist ebenso schuld daran, dass der Umsatz über alle Vertriebskanäle kaum zugelegt hat. [mehr]

Mueller Click & Collect
Multichannel-Handel

Abholen, aber wo? Multichannel-Handel bei Müller im Praxis-Test

„Online bestellen und in der Filiale abholen“: Mit diesen Worten buhlt Müller um Kundschaft in seinem Online-Shop, der zwar keine Pakete nach Hause liefert, dafür allerdings die „kostenlose Lieferung in die Filiale“ verspricht. Ein Praxis-Test zeigt: Am Ende überzeugt der Multichannel-Prozess zwar durchaus. Doch an anderen Stellen sollte Müller schnell nachbessern. [mehr]

Tchibo Zentrale
Personalien

Tchibo: Wechsel im Management, neuer Multichannel-Service

Bei der Tchibo GmbH gibt es demnächst einen Wechsel in der Geschäftsführung. Demnach verlässt Ines von Jagemann das Management-Team, wie der Kaffee-Röster auf Nachfrage von neuhandeln.de bestätigt. Details verrät Tchibo auch zu einem Multichannel-Service, der in Deutschland in diesem Jahr neu eingeführt wird – und woanders bereits getestet wird. [mehr]

Christoph Werner
Finanzmeldungen

Gratis-Versand und mehr Produkte: dm steigert Online-Umsatz erneut

Die Drogeriemarkt-Kette dm baut ihr E-Commerce-Geschäft weiter aus. So hat sich der Online-Umsatz auch im kürzlich abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 nach eigenen Angaben erneut positiv entwickelt. Demnach nimmt das Geschäft weiter an Fahrt auf, weil unter anderem das Online-Sortiment ausgebaut wurde. Dazu gibt es nun auch einen kostenlosen Versand. [mehr]

Emmas Enkel
Multichannel-Handel

Kaufen schwer gemacht: „Emmas Enkel“ enttäuscht beim Praxis-Test in Stuttgart

„So einfach klappt dein Einkauf“: Das verspricht die Supermarkt-Kette Real nun ihren Kunden in einem modernen Selfservice-Store, der seit kurzem unter dem Namen „Emmas Enkel“ in einem denkmalgeschützten Gebäude in Stuttgart betrieben wird. Kaufen kann man hier nur über ein Bestell-Terminal oder eine Smartphone-App – was aber nicht reibungslos funktioniert. [mehr]

Amazon Counter
Logistik

Bald auch hier? Amazon startet eigene Paket-Shops in Europa

Mit dem „Amazon Locker“ betreibt der US-Versandriese in Deutschland ja bereits eine eigene Packstation, an die sich Kunden ihre Bestellungen zur Abholung schicken lassen können. Gut möglich nun, dass zu den derzeit rund 400 Selbstbedienungskiosken in der Bundesrepublik künftig auch noch eigene Paket-Shops von Amazon dazu kommen. Denn dieses Format gibt es ab sofort in den ersten Ländern in Europa. [mehr]