E-Commerce

Marktanalyse: Das sind die Gewinner und Verlierer im E-Commerce

Die Redaktion des Online-Portals iBusiness.de („Zukunftsforschung für interaktives Business“) hat die Umsätze der größten deutschen Online-Shops mit allgemeinen Zahlen zur Entwicklung im deutschen E-Commerce in Relation zueinander gesetzt. Demnach zeige diese detaillierte Analyse, dass die Konzentration im Online-Handel voranschreite: Laut den Zahlen profitieren vor allem Big Player vom Branchenwachstum – auf Kosten der kleineren Händler. [mehr]

Finanzmeldungen

Zweistelliges Wachstum: Channel21 zieht erste Zwischenbilanz

Der deutsche Teleshopping-Sender Channel21 dürfte auch das laufende Geschäftsjahr 2016 mit einem deutlichen Wachstum abschließen. Dafür sprechen erste Zahlen, die der Verkaufssender nun vorgelegt hat. Demnach konnten die Hannoveraner in den ersten vier Monaten des Jahres um 16,1 Prozent zulegen. Dass bei dem ehemaligen Sorgenkind der Teleshopping-Branche das Geschäft brummt, dürfte Branchenkenner aber nicht überraschen. [mehr]

Multichannel-Handel

Kerngeschäft im Fokus: Rossmann mit neuer Online-Strategie

Die Drogeriemarkt-Kette Rossmann tut sich im Internet weiter schwer. Während die gesamte Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr 2015 europaweit über alle Vertriebskanäle um knapp zehn Prozent auf einen Umsatz von 7,9 Mrd. Euro wachsen konnte, fristet das Online-Geschäft für sich betrachtet nach wie vor ein Schattendasein. Abschreiben sollte man Rossmann aber nicht. Denn trotz bislang mauer Zahlen könnte Rossmann im Online-Handel noch einiges bewegen. Erste Voraussetzungen dafür wurden jedenfalls bereits geschaffen. [mehr]

Personalien

Der nächste Coup: Channel21 gewinnt Ricarda M.

Der Hannoveraner Teleshopping-Sender Channel21 kann sich über einen hochkarätigen Neuzugang freuen. So arbeitet mit Ricarda Manuela Hofmann („Ricarda M.“) künftig ein weiterer Teleshopping-Star mit Channel21 zusammen, nachdem der Sender erst vor kurzem eine Kooperation mit dem deutschen Mode-Designer Harald Glööckler angekündigt hatte. Dass Channel21 zunehmend die Stars der Teleshopping-Szene anzieht, dürfte mit der wirtschaftlichen Entwicklung der Hannoveraner zusammen hängen. Schließlich hat sich der Sender vom Sorgenkind zum Shooting-Star entwickelt. [mehr]

E-Commerce

Marktkonsolidierung droht: Warum viele Online-Pureplayer sterben

90 Prozent der reinen Online-Händler werden nicht überleben: Das prognostiziert jedenfalls das auf E-Commerce und Multichannel spezialisierte Institut für Handelsforschung (IFH) aus Köln. Doch Marktbeobachter widersprechen und sehen keine Anzeichen für eine Marktkonsolidierung – vielleicht auch, weil man diese nicht so einfach sehen kann. Analysten malen daher weiter ein schwarzes Bild für viele Online-Pureplayer – und haben damit wahrscheinlich Recht. [mehr]

Finanzmeldungen

Teleshopping: 1-2-3.tv schreibt wieder schwarze Zahlen

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits berichtet, dass 1-2-3.tv im Geschäftsjahr 2014 einen Rekordumsatz von rund 100 Mio. Euro erzielen konnte. Nun liegt auch der Jahresabschluss für diese Berichtsperiode vor. Demnach gab es 2014 für den Teleshopping-Sender nach einem schwächeren Vorjahr wieder schwarze Zahlen – und auch eine positive Entwicklung im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr 2015. [mehr]

Finanzmeldungen

Online-Apotheken: Aponeo übertrifft eigenes Umsatzziel deutlich

Die Online-Apotheke Aponeo hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Netto-Umsatz von 44 Mio. Euro eingefahren. Damit konnten die Berliner gleich um 22 Prozent zulegen, nachdem sich das Wachstum in den vergangenen Jahren etwas abgeschwächt hatte. Befeuert wurde das Wachstum prinzipiell dadurch, dass Aponeo wieder mehr in Marketing investiert hat. In günstigere Preise investierte Aponeo aber nicht – sondern lieber in Service. [mehr]