Dominik Benner
Multichannel-Handel

Zwei neue Online-Marktplätze: Platform Group baut das B2B-Geschäft weiter aus

Die Platform Group aus Wiesbaden baut den nächsten Online-Marktplatz auf. Neu zum Portfolio zählt nämlich das Online-Portal Bevmaq.com, über das gebrauchte Abfüllanlagen für Getränke-Hersteller gehandelt werden. Dazu ist die Gruppe aus Wiesbaden gerade neu beim B2B-Portal „Cube Club“ eingestiegen. Dahinter verbirgt sich eine Beschaffungsplattform für Friseure. [mehr]

Daniele Kapel-Marcovici
Mergers & Acquisitions

„Große strategische Chance“: Raja will Viking und Office Depot Europa kaufen

Die Raja-Gruppe steht vor der nächsten Übernahme. So interessiert sich der B2B-Konzern für Büro-Ausstatter Office Depot Europa, zu dem die Tochter Viking gehört. Mit dem Deal will der B2B-Konzern seinen Umsatz steigern, den Kundenstamm erweitern und das Angebot weiter diversifizieren. Deshalb hatte die Gruppe erst vor kurzem vier Händler übernommen. [mehr]

Alternate Logistik
Finanzmeldungen

Trotz und wegen Corona: Alternate macht erstmals mehr als eine Milliarde Umsatz

Die Unternehmensgruppe Alternate/Wave blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. So konnte der Konzern in den zwölf Monaten von 01. Juli 2020 bis 30. Juni 2021 beim Netto-Umsatz erstmals die Marke von einer Milliarde Euro toppen. Hintergrund ist, dass der IT-Spezialist seine Umsätze kräftig steigern konnte – obwohl Corona das Geschäft nicht nur befeuert hat. [mehr]

Tarek Mueller
Finanzmeldungen

„Stark ins Geschäftsjahr gestartet“: About You wächst – und expandiert in Europa

Der Online-Modehändler About You setzt seine Expansion im europäischen E-Commerce weiter fort. So bedient der Fashion-Versender seit kurzem auch Kunden in Norwegen, Portugal sowie Griechenland über landesspezifische Online-Shops. Damit ist About You jetzt in 26 Märkten in Europa präsent. Diese Internationalisierung macht sich auch bei den Zahlen bemerkbar. [mehr]

Qiero schließt
E-Commerce

Fokus auf das Kerngeschäft: Haba Family Group schließt Online-Shop „Qiéro“

„Goodbye Qiéro“: Mit diesen Worten werden nun Verbraucher empfangen, die den Online-Shop der Damenmode-Marke „Qiéro“ besuchen. Denn zum 30. Juni wird das Angebot beerdigt, hinter dem die „Haba Family Group“ steht. Diese Gruppe trennt sich jetzt von dem Online-Shop, um sich künftig wieder stärker auf die Bedürfnisse ihrer Kern-Zielgruppen zu konzentrieren. [mehr]