Transaktion beendet: Windeln.de veräußert Osteuropa-Tochter Feedo

4. September 2018 0

Der deutsche Handelskonzern Windeln.de hat sich nun – wie erwartet – von seinem Online-Geschäft in Osteuropa getrennt. Konkret wurde daher jetzt die Konzern-Tochter Feedo an den tschechischen Groß- und Einzelhändler AGS92 verkauft, der – wie auch die Windeln.de SE – auf den Handel mit Baby- und Kleinkinderprodukten spezialisiert ist und dabei in Osteuropa über mehrere Händler-Marken verkauft. [mehr]

„Unterschiedliche Vorstellungen“: Otto-Gruppe beerdigt China-Kooperation

17. August 2018 0

Die Otto-Gruppe kooperiert nicht mehr mit dem chinesischen Internet-Unternehmen JD.com. Das hat der Handelskonzern aus Hamburg auf Nachfrage von neuhandeln.de jetzt bestätigt. Demnach haben die Otto-Gruppe und JD.com beschlossen, das gemeinsame Joint Venture „Zitra“ aufzulösen. Grund für die Entscheidung seien „unterschiedliche Vorstellungen über die strategische Ausrichtung von Zitra“. [mehr]

„Strategischer Meilenstein“: Hawesko-Gruppe übernimmt Wein & Co

27. Juli 2018 0

Die Hawesko-Gruppe will den österreichischen Wettbewerber Wein & Co übernehmen. Deshalb hat der Konzern aus Hamburg eine Vereinbarung zur vollständigen Übernahme des Händlers aus Vösendorf (bei Wien) unterzeichnet. Mit diesem Schritt wird die Gruppe in Österreich nun auch im B2C-Geschäft aktiv, wo der Konzern bereits seit 20 Jahren mit der Marke Wein Wolf im Großhandel tätig ist. [mehr]

Freigabe erteilt: Douglas darf Parfümerie Akzente übernehmen

25. Juli 2018 0

Das Bundeskartellamt hat jetzt die Fusion zwischen der Douglas-Gruppe und der Parfümerie Akzente GmbH freigegeben, die in Deutschland sowohl stationäre Ladengeschäfte betreibt als auch hinter dem Online-Shop Parfumdreams.de steht. Die Übernahme hatte Douglas im April angekündigt. Durch die Fusion will der Konzern seinen E-Commerce-Fokus schärfen und sich zudem wertvolles Knowhow sichern. [mehr]

„Profitabilität verbessern“: Windeln.de trennt sich von Osteuropa-Geschäft

23. Juli 2018 0

Anfang Februar hatte Windeln.de mehrere „Effizienz- und Profitabilitätsmaßnahmen“ angekündigt, um die Organisation zu straffen und Kosten zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund hatte das Management unter anderem beschlossen, einen Verkauf des Spezial-Versenders Feedo zu prüfen, der seit 2015 zur Gruppe gehört und Babybedarf in Tschechien, der Slowakei und Polen verkauft. Nun steht dieser Deal vor dem Abschluss. [mehr]

1 2 3 4 5 30