Lofty Perücken: „Die Corona-Krise hat uns noch mehr zusammengeschweißt“

Websale Beitrag

Den Corona-Lockdown in diesem Frühjahr hat auch der Multichannel-Händler Lofty Zweitfrisuren zu spüren bekommen, der Perücken nicht nur online verkauft – sondern zusätzlich auch über stationäre Fachgeschäfte und eigene Hotel-Veranstaltungen. In der Krise schaut der Spezial-Versender allerdings trotzdem optimistisch nach vorne und investiert weiter in seinen Online-Vertrieb. Welche Überlegungen dahinter stecken, verrät Geschäftsführer Reinhold Stegmayer im Exklusiv-Interview mit neuhandeln.de.

Reinhold Stegmayer
Reinhold Stegmayer (Bild: Lofty GmbH)

neuhandeln.de: Wie hat Lofty bislang dieses Corona-Jahr erlebt?

Reinhold Stegmayer: „Zum Lockdown mussten wir unsere zehn Filialen schließen und unsere Hotel-Veranstaltungen einstellen. Über diese zwei Kanäle machen wir etwa 30 Prozent von unserem Gesamtumsatz. Trotzdem sind wir mit einem blauen Auge davongekommen. So hat auch bei uns der Online-Handel deutlich zugelegt und einiges aufgefangen. Deshalb halten wir an unserer Strategie fest, den E-Commerce auszubauen. Unterm Strich hat die Corona-Krise uns daher sogar ein Stück mehr zusammengeschweißt.“

neuhandeln.de: Online ist für dieses Sortiment und diese Zielgruppe nicht selbstverständlich.

Stegmayer: „Man muss bedenken, dass unsere Produkte sehr beratungsintensiv sind. Dazu sind unsere Kunden im Schnitt über 60 Jahre alt. Und eine Perücke kauft man nun einmal nicht eben so schnell online ein wie Bekleidung oder Technik. Unsere Zielgruppe lässt sich daher gerne von uns vor Ort in unseren Fachgeschäften, über 250 Hotel-Veranstaltungen oder am Telefon beraten. Dennoch investieren wir zunehmend in unseren Online-Vertrieb. Denn wir sehen viel Potenzial, um über das Internet zukünftig Neukunden zu gewinnen. Schließlich bietet Lofty auch Perücken an, die wir selbst entwickeln und produzieren lassen – also keine Zukaufware. Das differenziert uns vom Wettbewerb.“

neuhandeln.de: Das sind ja gute Voraussetzungen für weiteres Online-Wachstum.

Stegmayer: „Und dabei ist ein wichtiger Baustein nicht zuletzt die Internationalisierung. Für Lofty ist es trotzdem nicht so leicht. Denn bei uns ist ein großer Umsatzträger die Bestellung „Perücke auf Rezept“. Das ist ein Rundum-Service von Lofty, bei dem wir die komplette Krankenkassenabwicklung für unsere Kunden übernehmen. Denn viele Kunden kaufen ihre Perücke bei uns krankheitsbedingt oder auch altersbedingt. Dafür müssen aber Verträge mit nationalen Krankenkassen abgeschlossen werden.“

neuhandeln.de: Welche Rolle spielt das Shop-System bei der Expansion?

Stegmayer: „Ganz klar eine tragende und langfristig bedeutende Rolle für unsere Weiterentwicklung. Wir haben uns nach langen Recherchen für Websale Shopsolutions entschieden (ein Business-Partner von neuhandeln.de – Anm. d. Verf.) in der Verbindung mit dem Warenwirtschaftssystem D&G VS4. Ein wichtiger Grund war, dass die Kommunikation zwischen den Firmen hervorragend funktioniert und wir möglichst wenig Arbeit mit der Schnittstelle haben. Aus meiner Erfahrung im E-Commerce weiß ich, wie viel Zeit eine funktionierende Schnittstelle benötigt und wie viel Frust hier schnell entstehen kann.“

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.554 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2660 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*