„Fundament für Wachstum“: Neues Versandlager für die 21sportsgroup

Die 21sportsgroup aus Mannheim hat nun ihr neues Logistikzentrum in Betrieb genommen, das der Spezialist für Sportmode, Streetwear und Outdoor-Ausrüstung vor einem knappen Jahr angekündigt hatte. Künftig wird das Multishop-Unternehmen daher alle Logistik-Aktivitäten im neuen Versandlager in der baden-württembergischen Kleinstadt Ketsch bündeln, die in der Nähe von Mannheim liegt.

21sportsgroup Logistik
Das neue Versandlager (Bild: 21sportsgroup)

Hier stehen dem Multishop-Unternehmen insgesamt 30.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, um Online-Bestellungen der Portale 21run (Sortiment: Laufschuhe), Planet Sports (Streetwear) und Vaola (Sportartikel & Outdoor) abzuwickeln. Das Gebäude bietet zudem 2.400 Quadratmeter Bürofläche sowie Ausbauoptionen für weitere 10.000 Quadratmeter Logistikfläche.

Mit dem neuen Logistikzentrum in Ketsch hat der Spezialversender von Sport- und Outdoor-Ware daher nach eigenen Angaben „ein wichtiges Fundament für das weitere Wachstum“ realisiert.

Nach Ketsch zieht die Gruppe ja schließlich, weil die bestehenden Logistikflächen für das Multishop-Unternehmen zunehmend knapp wurden. Denn bislang nutzte man zum einen ein Logistikzentrum in Mannheim, über das Bestellungen für den Online-Shop 21run.com abgewickelt wurden. Zum anderen gibt es einen Standort in Tschechien für Planet Sports. Das Mannheimer Lager ist bereits umgezogen, so dass Kunden von 21run ab sofort schon aus Ketsch beliefert werden (siehe Foto). Bestellungen aus den anderen Online-Shops sollen spätestens ab Ende 2019 über das neue Logistikzentrum laufen.

Sie suchen selbst gerade ein neues Logistikzentrum für Ihren Versand- und Online-Handel? Dann finden Sie vielleicht das passende Angebot auf neuhandeln.de in unserer Immobilien-Datenbank.

Online-Shop Logistik
Interesse? Das Lager in Bochum (Bild: LogReal)
Zwei Units mit jeweils rund 8.000 Quadratmetern Fläche gibt es aktuell zum Beispiel noch in einem neuen Logistikzentrum in Bochum (siehe Foto), das sich nur vier Kilometer vom DHL Mega-Paketcenter entfernt befindet. Die Hallen verfügen über 12,20 Meter lichte Höhe, 30 Überladebrücken und 30 Sektionaltore. Zu den 11 Lkw-Stellplätzen kommen 272 Pkw-Stellplätze.

Eine Einheit hat gerade der Online-Händler svh24.de bezogen, der auf den Online-Handel mit Werkzeug spezialisiert ist und sich sowohl an professionelle Handwerker als auch ambitionierte Heimwerker richtet.

Denn für den Standort spricht: Bochum liegt im Ballungsraum Rhein-Ruhr mit fünf Mio. Einwohnern in unmittelbarer Nähe. Ein engmaschiges Verkehrsnetz sorgt zudem für eine schnelle Erreichbarkeit der Verbraucher von Dortmund bis Duisburg. Der Standort eignet sich deshalb sehr gut für E-Commerce-Fulfillment. Vermarktet wird die Immobilie durch das Unternehmen LogReal.DieLogistikimmobilie, das neuhandeln.de auch als Sponsor unterstützt. Mehr Details verrät Online-Händlern gerne Olaf Berger.

PS: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Newsletter alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.506 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen diesen Service schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt hier anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2145 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr