„Lang anhaltender Sommer“: Hawesko korrigiert Jahresprognose

22. Oktober 2018 1

Der warme Sommer hat in diesem Jahr auch das Geschäft der Hawesko-Gruppe geprägt. Aus diesem Grund passt der Hamburger Handelskonzern nun ebenfalls seine Jahresprognose für 2018 an. Nach eigenen Angaben fielen die Umsätze im dritten Quartal 2018 geringer aus als erwartet, was man mit dem „langen und heißen Sommer“ begründet. Hier sei die Nachfrage nach günstigen Weiß- und Roséweinen gestiegen, die zudem weniger Marge haben. [mehr]

„Resonanz positiv“: dm beziffert erstmals sein Online-Geschäft

19. Oktober 2018 0

Die deutsche Drogeriemarkt-Kette dm hat im kürzlich abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/2018 einen Online-Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro eingefahren, der über Online-Verkäufe an Kunden in Deutschland und China erwirtschaftet wurde. Bezogen auf das Gesamtgeschäft von dm bewegt sich der Umsatzanteil der Online-Services zwar weiter im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Zufrieden sind die Verantwortlichen trotzdem. [mehr]

Geschäftsjahr 2017: Cyberport wächst deutlich zweistellig

18. Oktober 2018 0

Der Multichannel-Händler Cyberport hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem deutlichen Umsatzplus abgeschlossen. Konkret konnte der Elektronik-Spezialist zum Vorjahr zweistellig um 18 Prozent zulegen, wie sich jetzt dem Jahresabschluss der Konzern-Mutter Burda entnehmen lässt. Dabei habe das Geschäft mit gehobenen und Premium-Marken zugelegt und das Wachstum des Unternehmens befördert. [mehr]

Quartalszahlen: Zooplus bemerkt ein „schwächeres Einzelhandelsumfeld“

17. Oktober 2018 0

Die Münchner Zooplus AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2018 einen Netto-Umsatz von insgesamt 974 Mio. Euro erreicht. Damit konnte der Spezialist für Tierbedarf seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr zweistellig um 23 Prozent erhöhen (9M/2017: 795 Mio. Euro Umsatz). In den einzelnen Quartalen des aktuellen Geschäftsjahres hat sich das Wachstum dann aber doch etwas unterschiedlich entwickelt. [mehr]

Halbjahreszahlen: Wachstum der Baur-Gruppe schwächt sich ab

11. Oktober 2018 0

Die Baur-Gruppe hat die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2018/19 mit einem Netto-Umsatz von 369 Mio. Euro abgeschlossen. Damit steht ein Plus von drei Prozent in den Büchern, nachdem die Otto-Tochter vor einem Jahr einen Netto-Umsatz von 359 Mio. Euro eingefahren hatte. Damals gab es aber noch ein Plus von gleich zwölf Prozent. Jetzt dagegen hat sich das Wachstum zwar deutlich abgeschwächt, zufrieden sind die Verantwortlichen trotzdem. [mehr]

1 2 3 4 5 90