dm Online-Shop
Finanzmeldungen

Neue Smartphone-App als Zugpferd: So verdoppelt dm seinen Online-Umsatz

Bei der Drogeriemarkt-Kette dm boomt aktuell der E-Commerce. So konnten die Karlsruher im vergangenen Geschäftsjahr 2019/20 (Ende: 30. September) den Brutto-Umsatz verdoppeln, der über den deutschen Online-Shop erwirtschaftet wurde. Wieso das Online-Geschäft momentan so brummt, erklärt im Exklusiv-Interview nun der dm-Geschäftsführer Sebastian Bayer. [mehr]

Ikea Umsatz
Finanzmeldungen

Jahresbilanz von Ikea in Deutschland: Online-Handel boomt wegen Corona

Bei Ikea Deutschland brummt das Geschäft im E-Commerce. So konnte der Möbel-Riese seinen Online-Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr 2019/20 auf 861 Mio. Euro netto erhöhen. Damit hat das Online-Geschäft um starke 74 Prozent angezogen – auch wegen Corona. Doch die Krise ist ebenso schuld daran, dass der Umsatz über alle Vertriebskanäle kaum zugelegt hat. [mehr]

Lascana
Finanzmeldungen

Trotz oder wegen Corona: Lascana steuert auf neuen Umsatzrekord zu

Bei Lascana brummt momentan das Geschäft. So rechnet der Spezialist für Bademode, Dessous und Unterwäsche damit, das laufende Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Brutto-Umsatz von 340 Mio. Euro abzuschließen. Das wäre ein neuer Höchstwert, während andere Mode-Händler unter Corona teils stark leiden. Doch Lascana ist für die Corona-Krise breit genug aufgestellt. [mehr]

Witt-Gruppe
Finanzmeldungen

Witt-Umsatz: Boom beim Online-Geschäft gleicht Corona-Delle fast ganz aus

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits berichtet, dass die Witt-Gruppe im Geschäftsjahr 2020/21 ihren Umsatz voraussichtlich leicht steigern wird. Doch für die ersten sechs Monate ergibt sich noch ein anderes Bild. Denn hier gab es ein Umsatzminus im niedrigen einstelligen Bereich bei der Otto-Tochter. Dabei hat der Online-Handel jetzt eine schlechtere Bilanz verhindert. [mehr]

Bonprix
Finanzmeldungen

3 Gründe: So macht Bonprix seine Corona-Delle zunehmend wett

Der Mode-Händler Bonprix hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020/2021 ein Umsatzminus hinnehmen müssen. Kein Wunder. Denn bereits kurz nach dem Start ins laufende Geschäftsjahr hatten die Corona-Krise und der Lockdown dem Mode-Spezialisten das Geschäft verhagelt. Doch die Corona-Delle gleicht Bonprix jetzt aus drei Gründen zunehmend aus. [mehr]

Polo Motorrad
Finanzmeldungen

„Krisenresistentes Umfeld“: Polo wächst trotz Corona-Krise deutlich

Die Polo Motorrad und Sportswear GmbH hat im Geschäftsjahr 2019/20 (Ende: 30. September) ein deutliches Umsatzplus erreicht. Konkret steht ein Netto-Umsatz von 139 Mio. Euro in den Büchern für diese Berichtsperiode. Das sind gleich 14 Mio. Euro mehr als noch im Vorjahr. Denn Motorradfahren kann auch die Corona-Pandemie wenig anhaben. Ganz im Gegenteil. [mehr]

Bernhard Duettmann
Finanzmeldungen

Trotz Lockdown: Ceconomy verliert nur wenig Umsatz im Corona-Jahr

Der Ceconomy-Konzern hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/20 (Ende: 30. September) mit einem europaweiten Netto-Umsatz von 20,8 Mrd. Euro abgeschlossen. Damit liegt der Umsatz währungs- und portfoliobereinigt nach vorläufigen Zahlen zwar leicht unter dem Vorjahr. Der Rückgang hält sich aber im Rahmen – obwohl der Lockdown das Geschäft erschwert hat. [mehr]