Anzeige Riversand
Alexander Birken
Finanzmeldungen

Jahresbilanz: Otto-Konzern wächst in der Corona-Krise stärker als zuvor

Ob Baur, Bonprix, myToys, Otto oder Witt: Das vergangene Geschäftsjahr 2020/2021 konnten diese Händler aus der Otto-Gruppe ja teilweise mit starken Umsatzsteigerungen abschließen, wie ich in den vergangenen Wochen bereits auf neuhandeln.de berichtet hatte. Passend dazu freut sich jetzt auch der gesamte Handelskonzern über ein deutliches Umsatzplus. [mehr]

myToys Dresden
Finanzmeldungen

Jahresbilanz der myToys-Gruppe: Umsatz steigt – doch der Offline-Handel leidet

Einen Netto-Umsatz von 894 Mio. Euro konnte im Geschäftsjahr 2020/2021 die myToys-Gruppe erzielen, zu der neben dem Multishop-Unternehmen myToys.de auch noch der Shopping-Club Limango gehört. Denn im Corona-Jahr wurden sowohl Spielwaren als auch Produkte rund um Home & Living stark nachgefragt. Das Retail-Geschäft der Gruppe hat dennoch gelitten. [mehr]

Joerg Simon
Finanzmeldungen

„2020 war ein erfolgreiches Jahr“: 1-2-3.tv wächst stärker als erwartet

Der deutsche Teleshopping-Sender 1-2-3.tv hat das vergangene Geschäftsjahr 2020 mit einem Netto-Umsatz von 155 Mio. Euro abgeschlossen. Damit steht nicht nur ein sattes Plus von 23 Prozent in den Büchern. Der Verkaufssender aus dem Großraum München konnte zudem die Umsatzprognose noch etwas toppen. Auch, weil 1-2-3.tv mehr jüngere Kunden erreicht. [mehr]

Lascana
Finanzmeldungen

Trotz Einbruch bei Bademode: Lascana übertrifft Umsatzprognose deutlich

Die Otto-Tochter Lascana hat einen Brutto-Umsatz von 358 Mio. Euro erzielt im Geschäftsjahr 2020/21. Dadurch kommt der Spezialist für Bademode, Dessous und Unterwäsche jetzt nicht nur auf einen neuen Rekordumsatz. Lascana konnte auch die ursprüngliche Umsatzprognose übertreffen. Dabei hatte auch Lascana durchaus mit der Corona-Pandemie zu kämpfen. [mehr]

Witt-Gruppe
Finanzmeldungen

„Sind in Offensive gegangen“: Witt-Gruppe erreicht erstmals einen Milliarden-Umsatz

Hoch zufrieden ist die Witt-Gruppe damit, wie sich das vergangene Geschäftsjahr 2020/2021 (Ende: 28. Februar) entwickelt hat. Kein Wunder. Denn die Otto-Tochter kommt jetzt auf einen Netto-Umsatz von 1,09 Mrd. Euro – und hat damit erstmals überhaupt die magische Marke von einer Milliarde getoppt. Doch das liegt nicht zuletzt an einem prominenten Neuzugang. [mehr]

Patrick Boos
Finanzmeldungen

Corona-Boom bei Möbeln und Technik: Baur-Gruppe erzielt neuen Rekordumsatz

Auf neuhandeln.de hatte ich bereits Anfang Februar darüber berichtet, dass die Baur-Gruppe auf ein Rekordjahr zusteuert und nach der Umsatz-Milliarde greift. Nun liegen die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/2021 vor. Konkret gibt es ein Plus von 17 Prozent auf einen Netto-Umsatz von 993 Mio. Euro. Und das liegt natürlich auch mit an der Corona-Krise. [mehr]

Thorsten Hermelink
Finanzmeldungen

Hawesko: „E-Commerce-Anteil im Wein-Handel auf höheres Niveau gestiegen“

Nach den vorläufigen Zahlen hat die Hawesko-Gruppe nun auch das endgültige Ergebnis für das vergangene Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Demnach steht jetzt konkret ein Netto-Umsatz von 620,3 Mio. Euro in den Büchern, was einem Wachstum von 11,6 Prozent entspricht. In den einzelnen Konzernsparten hat sich das Geschäft trotzdem unterschiedlich entwickelt. [mehr]