Finanzen: Tennis Point kann erneut zweistellig wachsen

7. Dezember 2015 0

Die nordrhein-westfälische Tennis Point GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014 einen Netto-Umsatz von 35,2 Mio. Euro eingefahren. Damit konnte der Spezialversender für Tennis-Bedarf erneut zweistellig wachsen und so das rasante Wachstum der Vorjahre fortführen. Die Wachstumsdynamik hat zwar auch im Jahr 2014 noch einmal nachgelassen, was allerdings kein Wunder ist – und zwar aus mehreren Gründen. [mehr]

Finanzen: Delticom wächst trotz rückläufigem Markt

30. November 2015 0

Der Reifen-Versender Delticom hat im dritten Quartal 2015 einen Netto-Umsatz von 104,0 Mio. Euro eingefahren. Damit konnte der Multishop-Konzern im Vergleich zur Vorjahresperiode um 18,1 Prozent wachsen (Q3/2014: 88,1 Mio. Euro). Auch für die ersten neun Monate 2015 steht ein zweistelliges Plus in den Büchern. Erfreulich ist diese Entwicklung nicht zuletzt, weil Delticom damit gegen den Markttrend wachsen konnte. [mehr]

„Nakiki“: Windeln.de AG internationalisiert Shopping-Club

26. November 2015 1

Seit drei Jahren betreibt die Münchner Windeln.de AG unter dem Namen „Windelbar“ einen Shopping-Club. Dieser bekommt nun einen frischen Anstrich und wird unter der Marke „Nakiki“ neu positioniert. Denn diesen Kunstnamen kann der Konzern besser international vermarkten. Eine internationale Marken-Strategie ist wichtig, weil zuletzt stark ins Auslandsgeschäft investiert wurde – was sich nun auch in den Quartalszahlen niederschlägt. [mehr]

AO.de: 30 Mio. Euro Netto-Umsatz im ersten Geschäftsjahr

25. November 2015 3

Ein Jahr nach dem Start läuft das Deutschland-Geschäft von AO nach eigenen Angaben wie erwartet. Umgerechnet gab es einen Netto-Umsatz von rund 30,4 Mio. Euro im ersten Geschäftsjahr, der nicht zuletzt durch kräftige Investitionen in TV-Werbung erreicht wurde. Wachsen kann AO hierzulande bald vielleicht aber auch durch zusätzliche Sortimente. Doch zunächst steht eine Expansion nach Holland an – was zu erwarten war. [mehr]

Nach Stagnation: Planet Sports wächst wieder zweistellig

24. November 2015 0

Die Planet Sports GmbH soll im laufenden Geschäftsjahr einen Netto-Umsatz von 60 Mio. Euro einfahren. Das prognostiziert die Mannheimer 21 Sportsgroup, die erst in diesem Frühjahr den Spezialisten für Street- und Sportswear von der insolventen Puccini-Gruppe übernommen hatte. Wenn sich die Prognose bewahrheiten sollte, kann Planet Sports um 20 Prozent zulegen – es wäre das erste zweistellige Wachstum seit Jahren. [mehr]

1 32 33 34 35 36 75