Adreko

„Signifikant Marktanteile verloren“: Beate Uhse AG stellt Insolvenzantrag

15. Dezember 2017 1

Die Beate Uhse AG beantragt heute die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Für diesen Schritt habe man sich entschieden, um den Erotik-Konzern in Eigenverwaltung zu sanieren. Auslöser ist, dass die geplante Restrukturierung einer Unternehmensanleihe geplatzt ist und dadurch die Zahlungsunfähigkeit der Beate Uhse AG drohte. Zudem habe der Konzern damit zu kämpfen, dass in den vergangenen Jahren „strategische Fehlentscheidungen“ getroffen wurden. [mehr]

SportScheck-Bilanz: Online-Umsatz steigt, Filialgeschäft schwächelt

14. Dezember 2017 0

Der deutsche Sportartikel-Spezialist SportScheck schafft im laufenden Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende: 28. Februar) den Turnaround – zumindest was den Umsatz betrifft. Demnach geht die Otto-Tochter davon aus, bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres ein Wachstum von zwei Prozent zu erreichen. Trotz steigender Umsätze wird der Multichannel-Händler aber erneut einen Verlust verbuchen. Sorgen bereitet zudem das Filialgeschäft. [mehr]

Ziel erreicht: reBuy schafft das erste schwarze Geschäftsjahr

11. Dezember 2017 0

Der Gebrauchtwaren-Händler reBuy kann die Sektkorken knallen lassen. Denn das laufende Geschäftsjahr 2017 werden die Berliner gleich mit zwei Meilensteinen abschließen. Zum einen wird die reBuy Re-Commerce GmbH erstmals einen Netto-Umsatz in dreistelliger Millionenhöhe erreichen. Zum anderen wird reBuy nun außerdem erstmals ein gesamtes Geschäftsjahr profitabel abschließen – zumindest einmal beim EBITDA. [mehr]

„Westwing Now“ kommt an: Rollout in weitere Ländermärkte geplant

4. Dezember 2017 0

Der auf Accessoires und Möbel spezialisierte Shopping-Club Westwing hat seinen Umsatz im dritten Quartal 2017 um vier Prozent auf 58,1 Mio. Euro gesteigert. In Deutschland ist das Geschäft nach eigenen Angaben bereits profitabel, wo man zweistellig zulegen konnte. Dazu dürfte auch der Online-Ableger „Westwing Now“ beigetragen haben, über den man seit Frühjahr 2015 ein dauerhaftes Sortiment anbietet. Passend dazu will man dieses Online-Angebot ausrollen. [mehr]

Ikea Deutschland: Online-Umsätze steigen stärker als im Vorjahr

1. Dezember 2017 0

Der Möbel-Riese Ikea hat hierzulande im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende: 31. August) einen Gesamtumsatz von 4,9 Mrd. Euro erwirtschaftet. Damit konnte der Konzern in Deutschland seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr zwar um 2,4 Prozent ausbauen. Damit hat sich aber das Wachstum abgeschwächt, da Ikea ein Jahr zuvor noch um 7,2 Prozent zulegen konnte. Ein anderes Bild ergibt sich, wenn man nur das Online-Geschäft betrachtet. [mehr]

1 2 3 74