Experten einig: „Amazon Business wird den B2B-Markt aufmischen“

7. Dezember 2016 0

Das lag in der Luft: Nachdem Amazon in den USA bereits seit einem guten Jahr eine neue Online-Plattform für Geschäftskunden betreibt, startet der Versandriese sein B2B-Portal „Amazon Business“ nun auch in Deutschland. Damit dürfte Amazon den deutschen B2B-Markt gehörig aufmischen, wie Branchen-Beobachter im Gespräch mit neuhandeln.de analysieren – gerade auch weil Amazon aus dem B2C-Geschäft mit Privatkunden kommt. [mehr]

Prognose: So entwickelt sich der deutsche E-Commerce-Markt

2. Dezember 2016 0

Deutsche Verbraucher werden in diesem Jahr voraussichtlich Ware im Wert von 52,3 Mrd. Euro im Internet kaufen. Demnach werden deutsche Online-Händler in diesem Jahr in Summe ihren Brutto-Umsatz (inkl. MwSt.) um elf Prozent steigern. Getrieben wird das Wachstum dabei vor allem von Produkten, die bislang im deutschen Online-Handel erst eine untergeordnete Rolle spielen – und das Online-Wachstum in den kommenden Jahren schüren dürften. [mehr]

Curated Shopping: Mey+Edlich verschickt keine Männerpakete mehr

1. Dezember 2016 0

Vor einem Jahr hatte die auf Männer-Mode spezialisierte Walbusch-Gruppe begonnen, erstmals mit Curated Shopping zu experimentieren. Seit Herbst 2015 konnten Verbraucher daher bei der Walbusch-Tochter Mey+Edlich ein so genanntes „Männerpaket“ bestellen. Bis jetzt. Denn wer aktuell ein Männerpaket bestellen möchte, schaut in die Röhre – obwohl der Service von den Kunden gut angenommen wurde. [mehr]

Amazon Dash Button: Erster Versender kopiert Bestellen auf Knopfdruck

25. November 2016 0

Seit diesem Sommer bietet Amazon in Deutschland die „Dash Buttons“ an, über die sich Verbrauchsartikel per Knopfdruck bestellen lassen – ohne dass Kunden zum Einkaufen noch den klassischen Online-Shop aufsuchen müssen. Auf diese Weise will Amazon seiner Kundschaft das Online-Shopping versüßen, während der Versandriese gleichzeitig den Wettbewerb ausschaltet. Kein Wunder also, dass nun auch der erste Konkurrent dieses Konzept klont. [mehr]

Konzernerwartungen verfehlt: Otto trennt sich vom nächsten Sub-Shop

24. November 2016 0

Der Otto-Versand bereinigt sein Portfolio erneut. Konkret vor dem Aus steht daher der Online-Shop Teppstore.de, weil das Geschäft des Teppich-Shops die Konzernanforderungen nicht erfüllen konnte. Damit trennt sich der Otto-Versand nun schon von seinem zweiten Online-Ableger in diesem Jahr. Im Hinblick auf das Multishop-Modell gibt es nach eigenen Angaben dennoch keinen Strategiewechsel – wohl aus einem guten Grund. [mehr]

1 12 13 14 15 16 52