Marktplatz-Offensive: Spreadshirt jetzt bei Rakuten.de

8. Dezember 2015 0

Das hatte sich angedeutet: Nachdem Spreadshirt seit drei Monaten auf dem Online-Marktplatz Rakuten in den USA verkauft, ist der Spezialist für individuell bedruckte Textilien nun auch auf dem deutschen Ableger aktiv. Mit dem neuen Store bei Rakuten.de setzen die Leipziger ihre Marktplatz-Offensive fort – auch wenn Spreadshirt einmal mehr seine eigentlichen Stärken gar nicht richtig ausspielt. [mehr]

Finanzen: Tennis Point kann erneut zweistellig wachsen

7. Dezember 2015 0

Die nordrhein-westfälische Tennis Point GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014 einen Netto-Umsatz von 35,2 Mio. Euro eingefahren. Damit konnte der Spezialversender für Tennis-Bedarf erneut zweistellig wachsen und so das rasante Wachstum der Vorjahre fortführen. Die Wachstumsdynamik hat zwar auch im Jahr 2014 noch einmal nachgelassen, was allerdings kein Wunder ist – und zwar aus mehreren Gründen. [mehr]

Same-Day-Delivery: Zalando weitet sein Pilotprojekt aus

7. Dezember 2015 0

Der Berliner Mode-Versender Zalando investiert weiter in Same-Day-Delivery. Deshalb können nun auch Kunden in zehn Städten im Ruhrgebiet ihre Pakete bereits an dem Tag erhalten, an dem sie online bei Zalando bestellen. Denn das erste Feedback in anderen Testregionen sei sehr positiv – was auch kein Wunder ist. Denn Zalando vermarktet seinen neuen Same-Day-Service anders als Konkurrenten wie Amazon oder Media-Saturn. [mehr]

„Your Home“: Neuer Otto-Shop startet wohl im Januar

4. Dezember 2015 0

Der Hamburger Otto-Versand ist demnächst mit einem weiteren Spezial-Shop im Internet aktiv. Geplant ist nach eigenen Angaben ein neuer Online-Shop für Möbel und Accessoires, der unter der Versendermarke „Your Home“ an den Start gehen soll. Damit bringt der Otto-Versand bereits seinen achten Sub-Shop online, die allesamt ähnlich konzipiert sind. Das kommende Angebot ist diesmal allerdings ein Stück weit ein Sonderfall. [mehr]

Büro in München: Alibaba hat deutsche Marken im Visier

4. Dezember 2015 0

Die chinesische Alibaba-Gruppe kommt nach Deutschland. Konkret soll ein Büro in München eröffnen, um dadurch deutschen Handelspartnern und Marken das Geschäft mit Kunden in China zu erleichtern. Denn die Gruppe verfolgt das Ziel, mehr internationale Marken und Händler auf ihre Online-Portale zu bringen. Kein Wunder. Denn chinesische Kunden interessieren sich zunehmend für westliche Marken. [mehr]

1 152 153 154 155 156 327