Über Stephan Randler
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

Zweistelliges Wachstum: So steigert Ikea seinen Online-Umsatz

21. November 2019 0

Ikea Deutschland hat im vergangenen Geschäftsjahr 2018/19 (Ende: 31. August) einen Online-Umsatz von 494 Mio. Euro netto erreicht. Damit hat das E-Commerce-Geschäft um 33,2 Prozent angezogen im Vergleich zum Vorjahr, als der Möbel-Riese hierzulande erst 371 Mio. Euro online umsetzen konnte. Punkten konnte Ikea bei seinen Kunden mit mehreren Maßnahmen. [mehr]

Wegen Datenpanne: Conrad Electronic bittet Kunden um Entschuldigung

20. November 2019 0

Beim deutschen Elektronik-Spezialisten Conrad hat es eine Datenpanne gegeben. Demnach haben Unbekannte auf Teile des IT-Systems beim Multichannel-Händler zugegriffen. Wegen dem Vorfall hat Conrad bereits Strafanzeige beim Landeskriminalamt gestellt und zudem das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht informiert. [mehr]

Fokus auf Deutschland: AO.com schließt Online-Geschäft in Holland

19. November 2019 0

Der britische Elektronik-Händler AO zieht sich in Teilen wieder von dem europäischen Festland zurück. Konkret vor dem Aus steht demnach das Online-Geschäft in Holland. Ein Grund für die Entscheidung ist, dass sich AO.com auf dem Festland künftig auf das Business in Deutschland konzentrieren möchte – wozu es nun erstmals konkrete Umsatzangaben gibt. Indirekt. [mehr]

Neue Marketing-Chefin: Windeln.de holt erneut Führungskraft von Amazon

18. November 2019 0

Die deutsche Windeln.de-Gruppe besetzt eine Führungsposition neu. So übernimmt Marion Zachmann zum 01. Dezember 2019 beim Konzern die Stelle des „Head of Marketing“. Mit ihr besetzt der Konzern jetzt erneut eine Schlüsselposition mit einer ehemaligen Führungskraft von Amazon.de. Neuigkeiten gibt es auch zum Umsatz – und dem anvisierten Break-Even. [mehr]

„realPro“: Neues Kundenprogramm hat gleich einen entscheidenden Nachteil

15. November 2019 4

Die Supermarkt-Kette Real hat ein neues Vorteilsprogramm für Stammkunden gestartet. Diese können ab sofort für eine Gebühr von 69 Euro im Jahr das Bonus-Programm „realPro“ buchen, das Kunden satte Rabatte bei Einkäufen verspricht. So sollen Kunden bei „jedem Einkauf bares Geld“ sparen. Streng genommen stimmt das aber nicht. Denn einen Haken gibt es. [mehr]

1 2 3 455