Shop-Optimierung: So hilft Online-Händlern die „5-Sekunden-Regel“

22. Juni 2018 0

Schöne Webseiten verkaufen nichts. Es sind vielmehr die Worte, die verkaufen. Doch diesen Punkt vernachlässigen oft Online-Händler, wenn sie ihre Web-Shops gestalten. Viele Versender müssen daher zunächst ihre Kommunikation so vereinfachen, damit ihre Kunden sie auch wirklich verstehen. Im Idealfall erhöht das die Conversion und senkt die Absprungsrate. Und das können Händler sogar in vielen Fällen mit wenig Aufwand und Budget erreichen. [mehr]

„Vivanda ist umgezogen“: Öko-Shop nun endgültig offline

22. Juni 2018 0

Der Online-Shop „Vivanda“ ist nun endgültig Geschichte. Wer die entsprechende Website Vivanda.de aufrufen will, landet daher nun im Web-Shop des Öko-Versenders Waschbär. Hier erfahren Kunden dann, dass der Vivanda-Shop umgezogen ist und Kunden ähnliche Angebote nun bei Waschbär finden. Beide Marken gehören der Triaz-Gruppe aus Freiburg, die stichhaltige Gründe für das Vivanda-Aus hat. [mehr]

CEO-Wechsel bei Hermes Germany: Rausch geht, Schabirosky übernimmt

21. Juni 2018 0

Der Paket-Zusteller Hermes bekommt einen neuen Deutschland-Chef. So führt Olaf Schabirosky als neuer CEO mit sofortiger Wirkung die Otto-Tochter Hermes Germany. Nach Otto-Angaben habe mit Frank Rausch der bisherige CEO sich im besten Einvernehmen entschlossen, Hermes zu verlassen. Nach Angaben der Otto-Gruppe wolle man mit einem neuen Team den Herausforderungen in der Logistik-Branche begegnen. [mehr]

Insolvenzplan tritt in Kraft: Neustart von Beate Uhse als „be you“

21. Juni 2018 0

Der Erotik-Händler Beate Uhse ist im Kern gerettet. Der Erotik-Händler wird künftig daher als „be you GmbH“ geführt, wie man es im Vorfeld angekündigt hatte. Hauptgesellschafter ist dabei ein von Robus Capital Management verwalteter Fonds. Das Geschäft umfasst künftig den stationären Einzelhandel sowie das Online-Geschäft der Händler-Marken Beate Uhse (Deutschland), Adam & Eve (Frankreich) sowie Pabo (Holland). [mehr]

„Nachhaltige Lösung gefunden“: Das plant Media-Saturn jetzt in Russland

20. Juni 2018 0

Die MediaMarktSaturn-Gruppe restrukturiert ihr Russland-Geschäft, wo der Handelskonzern aktuell noch mit der Vertriebsmarke „Media Markt“ aktiv ist und dort Kunden über einen Online-Shop sowie stationäre Stores bedient. Die Marke „Media Markt“ soll aber hier in Zukunft vom Markt verschwinden und die Russland-Aktivitäten dann in den einheimischen Händlermarken M.video und Eldorado aufgehen. Dieser Schritt ist quasi alternativlos. [mehr]

1 2 3 361